Ist es rechtens, die Laufzeit eines Vertrags im Fitnessstudio um gratis gewährte Zeit zu verlängern?

3 Antworten

Im Vertrag müsste ein Datum zum Beginn der Vertragslaufzeit stehen das zählt. Das muss nicht identisch sein mit dem Datum des Vertragsabschluss. Alternativ kann in den AGBs eine Regelung getroffen sein. Da müsstest du nachlesen. 

Danke euch.

Der Vertrag beginnt laut Eintragung "sofort" - also mit dem Abschlussdatum.

Vielmehr geht es mir aber um die Laufzeit an sich bzw. ob diese 12 Monate um die freie Zeit von einem Monat plus ein paar Tage verlängert werden dürfen, was hier der Fall ist.

Insgesamt kann ich selbst doch nichts anfechten, da ich erst im Dezember gekündigt habe und mit drei Monate Kündigungsfrist da schon eigentlich zu spät war. Für mich geht es daher in Ordnung, dass der Vertrag bis Ende April läuft - aber generell ist das Ganze schon etwas seltsam...

Was sagen die AGBs?

wann war Vertragsbeginn? das Datum des Vertrages zählt nicht. Gehen wir mal von 01.April aus - damit wäre am 31.März das Jahr um - welche Frist muss eingehalten werden - 3 Monate? damit hättest im Dezember kündigen müssen. 

bei 4 Wochen hättest bereits im Februar kündigen müssen

es kann alles in Ordnung sein

steht im Vertrag

Was möchtest Du wissen?