Ist es einer 14-jährigen erlaubt mit einem 30-jährigen zusammen zu sein? Wie weit darf man gehen?

33 Antworten

Normalerweise ist es ab 14 Jahren straffrei; jedoch kann es strafbar sein, wenn ein sog. Schutzbefohlener (Lehrer,Ausbilder etc.) betroffen ist.

  1. Grundsätzlich sind sexuelle Kontakte zu Personen ab 14 aufwärts nicht mehr verboten.

  2. Ein Abhängigkeitsverhältnis, bzw ein Schutzbefohlenenverhältnis kann ich der bisherigen Schilderung nicht entnehmen.

  3. Händchenhalten, Umarmungen und Kaffeetrinken ist kein sexueller Kontakt. Was das Küssen betrifft, kommt es darauf an. Unter Umständen kann das ein sexueller Kontakt sein, aber dazu müßte auch das erfüllt sein, was ich unter 2. schrieb.

Daher --> Keine Straftat

das stimmt nicht!

@michii94

Begründung bitte! Nicht einfach schreiben, STIMMT NICHT.

@michii94

Quelle von hier: 123recht.net

@michii94

es ist so wie heinzheinzheinz schreibt

  1. Bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres gilt man in Deutschland als "Kind". Der sexuelle Kontakt mit Kindern unter 14 Jahren ist strafbar. Bereits einfache sexuelle Handlungen (Küssen, Streicheln etc.) werden gemäß § 176 Abs. 1 StGB mit Freiheitsstrafe von mindestens 6 Monaten bis zu 10 Jahren bestraft. 5. Wie der Begriff "sexuelle Handlungen" konkret definiert ist, ist in vielen Fällen umstritten. Der Kuss auf den Mund beispielsweise fällt auf jeden Fall unter den Begriff "sexuelle Handlung" ebenso wie Berührungen im Intimbereich. Bei dem von Ihnen angesprochenen "Knutschen" wird teilweise sogar die Auffassung vertreten, dass es sich nicht nur um einen einfachen sexuellen Mißbrauch handeln kann, sondern sogar um einen sexuellen Mißbrauch im besonders schweren Fall.solange das Mädchen jünger als 14 ist, droht eine harte Bestrafung wegen sexuellen Mißbrauchs von Kindern
    • solange das Mädchen jünger als 16, aber älter als 13 ist, droht eine Verurteilung nur unter bestimmten Umstände, die nach Ihrem Vorbringen aber wohl nicht ersichtlich sind.
    • Für die strafrechtliche Beurteilung spielt das Einverständnis des Mädchens keine Rolle.

Von einer Beziehung zum jetzigen Zeitpunkt kann ich daher nur dringendst abraten.

Der Kuss auf den Mund beispielsweise fällt auf jeden Fall unter den Begriff "sexuelle Handlung"

Korrektur: Nicht der "Kuss auf den Mund", sondern der "Zungenkuss" ist eine sexuelle Handlung im Sinne des Gesetzes.

Liebe kann man dem Mann nicht verbieten, Handynummer austauschen auch nicht. Wobei der Gute Herr allerdings aufpassen sollte, ist es wenn es mehr wird. Zungenküsse sind glaub ich ab 14 jahren erlaubt, bin mir aber nicht sicher. Und ich glaube Geschlechtsverkehr darf ein 14. Jähriges Kind erst mit einem Menschen haben, der maximal 7 Jahre älter ist. Wenn das Mädchen unter dem 16. Lebensjahr ist, ist das Verführung Minderjähriger. Ganz sicher bin ich mir aber nicht.

Sex ist nicht erlaubt. Küsse, etc. die nicht als Sexuelle Belästigung angesehen werden (einverständnis der 14-Jährigen), sind erlaubt.

Jedoch... bei solch einem Altersunterschied würde ich deiner Freundin mal Fragen, ob Sie vll. doch nicht dazu gezwungen wurde.

Nun ja, man sollte nicht immer vom Altersunterschied auf Zwang schließen. Mein Mann ist auch um einiges älter als ich...

Aber in diesem Falle, wenn ein Part noch minderjährig ist, dann fällt das unter sexuelle Belästigung, bzw Verführung Minderjähriger wenn es zu mehr kommen sollte.

@Aglajana

dann fällt das unter sexuelle Belästigung, bzw Verführung Minderjähriger wenn es zu mehr kommen sollte.

Erfundene Straftatbestände werden nicht bestraft, sondern nur das, was wirklich strafbar ist.

Was möchtest Du wissen?