Ist eine Toilette - ohne Anbindung an die Kanalisation(!) - in Deutschland erlaubt?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Nein! 47%
Ja! 29%
Sonstiges, siehe Antwort 24%

5 Antworten

Sonstiges, siehe Antwort

Es gibt Arten von Toiletten, wo es nicht unbedingt notwendig ist. Komposttoilette oder auch n Dixi.

Aber die aktuelle Variante ist sicher nicht erlaubt. Liegt ein Hausanschluss vor, muss das Abwasser auch in die Kanalisation fließen. Kleinkläranlagen oder Sammelgruben sind generell nur erlaubt, wenn kein Anschluss liegt. Dreikammeranlagen sind nicht mehr erlaubt, falls ihr sie neu bauen wollt.

Anschließen ist die bessere Variante. Sickert Abwasser direkt wissentlich ins Grundwasser, ist das nicht nur fahrlässig.

Ja!

Die ganzen chem. Toilietten (z.B. in Dixiklos oder Reisebussen) sind nicht an die Kanalistion angeschlossen. Oder auf dem Land findest du z.T. noch das gute alte "Plumpsklo"

Ja!

wenn`s um die wurst geht: dixi! zum thema klärgrube: das ist sache der gemeinde, ob das (noch) erlaubt ist. normalerweise möchten die gemeinden die kanalisation von den bürgern finanziert bekommen ich durfte vor etlichen jahren mal 14.000.-DM für den kanalanschluß eines einfamilienhauses bezahlen.

Es gibt viele Toiletten die erlaubt sind ohne Anschluss an die Kanalisation. Das Chemieklo Dixi ist nur eine Variante.

Sonstiges, siehe Antwort

In der Art nicht ! Wie lange sollte es dauern bis das Abwasser über die Dachrinne läuft ! Es gibt Verriselungsanlagen die sind aber für das Wasser gedacht das aus der Klärgrube heraus läuft !

Was möchtest Du wissen?