Ich wurde beim Schwarzfahren erwischt. Ich habe eine falsche Adresse und ein falsches Geburtsdatum angegeben. Den richtigen Namen und Geburtsort haben sie?

4 Antworten

wenn du jetzt aus Berlin kommst und einen nicht gerade ungewöhnlichen Namen hast könnte es eine ganz gute Chance geben davon zu kommen... sehr viel warscheinlicher ist aber dass Name, ungefähres Alter + Ort reicht um dich rauszufiltern.

Es kommt auf dich zu eine Strafanzeige wg. Leistungserschleichung. Dazu die kosten für die Ermittlung. Billig wird es nicht.

Mein Name ist sehr ungewöhnlich. Woher weißt du das alles?

@Annaka1230

Sowas kann man entweder aus Erfahrung wissen...weil man dort arbeitet... oder im Internet recherchieren.

@Annaka1230

die Straftat ist allgemeinwissen... das "erhöhte beförderungsentgeld" ist eine Ersatzstrafe die man dir quasi anbietet um einer Strafanzeige zu entkommen, das hast du dir mit deinen falschen Daten aber kaputt gemacht.

Und das mit dem Namen... ich kann dir mit den ersten 2 Buchstaben deins Vornamens, den ersten 2 deines Nachnamens und deinem Geburtstag aus 80 Mio einwohnern mit hoher Warscheinlichkeit deinen kompletten Datensatz aus einer Datenbank ziehen. Die haben deinen kompletten Namen und einen Ort dazu + dein ungefähres alter. Das ist nun wirklich nicht mehr sehr schwer.

@geheim007b

Weißt du ungefähr wie teuer das werden kann?

@Annaka1230

https://dejure.org/gesetze/StGB/265a.html

(1) Wer die Leistung eines Automaten oder eines öffentlichen Zwecken dienenden Telekommunikationsnetzes, die Beförderung durch ein Verkehrsmittel oder den Zutritt zu einer Veranstaltung oder einer Einrichtung in der Absicht erschleicht, das Entgelt nicht zu entrichten, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.

(2) Der Versuch ist strafbar.

Die Strafe (Tagessätze) ist abhänig von deinem Einkommen. Haftstrafe wird es beim 1. mal nicht geben, aber die falschen Daten werden strafverschärfend gewertet werden.

@geheim007b

ach ja... reuhe kann nie schaden. Du könntest dich von selbst dort melden, sagen dass es dir leid tut und du deine Strafe (die 90€ oder was auch immer man bei dir zahlen muss) gerne zahlen würdest... am besten direkt dort hingehen und gleich bar mitbringen. Wenn es das erste mal ist gibts vielleicht die Chance dass sie es dabei belassen und so akzeptieren.

@geheim007b

Kann man eventuell davon kommen?

@Annaka1230

Wenn man dir das abkauft und der Fall noch nicht bei Polizei oder Staatsanwaltschaft ist, und der Sachbearbeiter einen guten Tag hat... dann ist es eine Option.

Einwohnermeldeamt hat Deine Daten, daher wirst Du die Post schon bekommen. Urkundenfälschung, dass kann teuer werden.

Urkundenfälschung, dass kann teuer werden.

Das kann das Herbeiführen einer Explosion durch Kernenergie auch. Hat beides nur nichts mit dem Sachverhalt zutun.

Kann man eventuell davon kommen?

Glückwunsch, wenn du jetzt nicht gerade Thomas Müller heißt und in einer Großstadt geboren wurdest, finden die dich trotzdem :)

Was möchtest Du wissen?