Hausratversicherung - Wer wird Versicherungsnehmer?

5 Antworten

Das ist völlig unerheblich.Versicherungsgegenstand ist der Hausrat in einer Immobilie.Auch der Mietvertrag ist völlig unerheblich.Achtet darauf,die wichtigsten Versicherungen wie Haftpflicht,Berufsunfähigkeit priori zu machen.In einem einfachen Appertement mit günstigen,ggf gebrauchten Möbeln lohnt diese Versicherung nicht.Wenn Du die Prämie zahlst,würde ich es so machen,ansonsten kannste das auf den Freund laufen lassen.Und wichtig:Rechnungen aufbewahren,Fotos vom versicherten Hausrat machen.Im Falle eines Schadeneintrittes ist das so hilfreich.)

Beste Grüße.

Das ist sehr wohl erheblich, sie kann den Hausrat einer anderen Person in einer fremden Wohnung nicht versichern sondern höchstens die beitragszahlung übernehmen.

Und wieso sollte sich das nicht "lohnen" ? Eine gute Hausratversicherung kostet, je nach PLZ, nur ca. 30 bis 60,- Euro jährlich. Der Hausrat, auch wenn es gebrauchte Möbel sind, ist immer zum Neuwert versichert und die Wiederbeschaffung selbst eines kleineren Hausrates kostet ein Vielfaches der Beiträge.

@DolphinPB

Hausrat zum Neuwert...das ist aber teurer.In einer verbundenen Gebäudeversicherung kriegt man das günstig hin.Für junge Leute ist m.E.eine Hausratversicherung nur sinnvoll,wenn der Hausrat einigen Wert hat und ! die Versicherungen wie Privathaftpflicht und Berufsunfähigkeit abgeschlossen sind.Andersherum kann es bitter sein.

@Miramar1234

Hausrat muss immer zum Neuwert versichert werden, und es ist nicht teuer. Gerade bei Hausratversicherungen gibt es enorme Preisunterschiede.

Eine verbundene Wohngebäudeversicherung hat mit dem Hausrat doch nun überhaupt nichts zu tun, sie deckt doch gänzlich etwas Anderes ab.

@DolphinPB

Wobei die Entschädigung eben ein Problem darstellen kann in der Praxis.Es gibt hohe Preisunterschiede und vor allem Klauseln der Einschlüsse/ Ausschlüsse.Warum hat es nichts damit zun tun,wenn ich darauf hinweise,das der Baustein Hausrat in einer verbundenen Wohngebäudeversicherung sehr günstig ist im Vergleich zur alleinigen Hausratversicherung?

@Miramar1234

Danke für eure Meinungen/Antworten! :)

@SinaVanessa

Gerne.Und wenn ich noch einen Tip geben konnte....besonders.

@Miramar1234

Weil es schlicht und einfach keinen solchen Baustein gibt und es sich um grundsätzlich verschiedene versicherte Sachen handelt.

Es gibt zwar einige Versicherer die einen kleinen Rabatt geben wenn man, neben der Wohngebäudeversicherung auch noch die Hausratversicherung beim selben Versicherer hat, aber das kommt hier ja gar nicht zum Tragen, da Wohnung gemietet und deshalb gar keine Wohngebäudeversicherung vorhanden ist.

@Miramar1234

Da stehen einem geneigten Fachmann ja die Haare zu Berge, wenn man so einen Schwachfug liest...! @Miramar  deine bedeutungslose und falsche "Meinung" ist weder interessant, noch hier hilfreich. Hättest du hingegen AHNUNG, dann wäre ein einziger Satz ausreichend gewesen und vor allem hättest du den Begriff der Gebäudeversicherung überhaupt nicht erwähnt.

@FreierBerater

Du bist wahrscheinlich einer,der einem Hartzer eine Rechtsschutzversicherung verkauft und einer 80 jährigen eine Reisegepäckversicherung.Kein Thema,.)

Das ist völlig unerheblich.

Nein, der Versicherungsnehmer muss im gleichen Haushalt wohnen !

.In einem einfachen Appertement mit günstigen,ggf gebrauchten Möbeln lohnt diese Versicherung nicht.

Und was ist mit dem restlichen Inventar ???

wie z.B. Bargeld, Fernseher, CD-Player, CD-Sammlung, Kleider, Geschirr, Küchengeräte usw. - die stellen für dich also keinen Wert dar ?

@Apolon

Hör auf rumzumotzen,musst den Kontext lesen und verstehen.Ohne Haftpflicht kann das Leben verpfuscht sein,ohne Berufsunfähigkeitsversicherung auch,Hartz Niveau.Ohne Hausratversicherung ,völliger Vernichtung,einer einfachen Wohnung,bzw,.deren Einrichtung ,keine großen Werte,hat man einige tausend Euro Schaden,der relativ ist zu den anderen Dingen.Bargeld Bullshit.Fernseher sind heute viel billiger als vor 20 Jahren,nicht jeder hat hochwertige Klamotten oder überhaupt Sammlungen

Du kannst nicht für jemand anderen eine Hausratversicherung abschließen. Eine Hausratversicherung ist immer orts- bzw. personenbezogen und der Betreffende muss dort wohnen oder Besitzer der versicheren Projekte sein. /z.B. Fahrrad in Garage o.ä.) Das muss er schon selbst machen. Es steht Dir aber frei, ihm diese Vers.-Summe einfach zu schenken. lg Lilo

....bei mir wurden das die Eltern, denn die hatten Anspruch auf den "Behördentarif" und somit wurde gespart. Dies geht natürlich nur, wenn im Schadensfall das Geld verläßlich weitergegeben wird. Viel Glück also!

Meine Frage daher, könnte ich die Hausratversicherung jetzt auch auf mich abschließen, sodass ich die Versicherungsnehmerin bin, obwohl ich "offiziell" nicht mit in der Wohnung wohnen werde, zumindest anfangs?!

Wenn Du mit deinem Freund zusammen wohnst und Du bereits 18 Jahre alt bist, kann auch die Versicherung auf dich abgeschlossen werden.

Dabei ist es unerheblich auf wen der Mietvertrag läuft.

Gruß Apolon

Nein, Du kannst eine Hausratversicherung für einen fremden Hausrat mit einer fremden Wohnung an einer fremden Adresse nicht abschliessen. Du kannst höchstens die Beitragszahlung übernehmen.

Was möchtest Du wissen?