Bafög: Mietvertrag/Meldebescheinigung am neuen Wohnort verlangt, habe aber noch keine Wohnung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Mietvertrag kannst du nachreichen, wenn du eine Wohnung/ein WG-Zimmer gefunden hast. Den Bafög Antrag kannst du trotzdem schon stellen.

Perfekt, danke! Das dauert ja sowieso bis der Antrag bearbeitet ist... Aber nachreichen sollte ja kein Problem sein. Merci!

Dann gib doch einfach an, dass Du noch zuhause wohnst, können Dir Deine Eltern ja bestätigen. Und wenn Du dann eine eigene Wohnung hast, meldest Du das denen nachträglich und legst den Mietvertrag vor. lg Lilo


Hm, dann sieht es aber ja mit dem Bafög schlechter aus, wenn ich angebe daheim zu wohnen. Ich will mir ja nichts erschleichen, aber ich wohne ja wirklich nicht zuhause. Danke trotzdem! :)

@decade90

... jetzt meckern auch meine Karten noch rum. Was denn jetzt, zu Hause oder nicht zu Hause?

... meine Glaskugel zickt. ... wenn es denn kein Mietvertrag gibt, gibt es eben nur die läppische Pauschale für wohnen im Hotel Mama und wenn es denn eine eigene Bleibe gibt, wird der Bescheid mittels Änderungsantrag geändert, so jedenfalls bei mir.

Ich würde es der Bafög-Stelle so mitteilen, und den Mietvertrag bzw. Meldebescheinigung dann nachreichen. Die werden bestimmt Verständnis dafür haben.

... das Studentenwerk und Verständnis?  ... die freuen sich, denn es wird ja jeden Monat entsprechende Leistung eingespart!

Was möchtest Du wissen?