Hausmeister tötet Katzen

5 Antworten

Das ist ein Fall für den Tierschutz und zum Anzeigen!

Als ich ein kleines Mädchen war, so unter 6 Jahre jung, hatte die Vermieterin unserer Wohnung immer Katzen. Dementsprechend auch viele Katzenbabys. Einmal sah ich zufällig, dass sie die Kleinen gegen eine Wand warfen! Auch hörte ich in der Zeit, dass manche Leute den ungewollten Nachwuchs in einen Sack gaben und ertränkten!!!

Die waren schon grausam damals. Aber sicher gibt es auch heute noch solche Unmenschen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zum Glück hältst du deine Katzen nun drin, und ziehst von da weg. Der hat sie ja nicht mehr alle! Natürlich ist es strafbar, Katzen zu töten. Vergiften fällt noch dazu unter Tierquälerei! - Du mußt diese Mistkerle unbedingt anzeigen. Sammle alles, was dazu hilfreich ist, es zu beweisen. Vielleicht können andere Mieter auch eine Aussage dazu machen. Schreib dir alles ganz genau auf, was wann und wo und wie genau vorgefallen ist, und geh damit zur Polizei. Das darfst du nicht auf dir sitzen lassen. Zumal der Hausmeister dann sicher immer weiter Tiere in der Umgebung umbringt. Tiermord ist KEIN Kavaliersdelikt!

http://de.wikipedia.org/wiki/Tierqu%C3%A4lerei

aber es ist schon 1 jahr her, dann hat ers ja erst gesagt...als ich das unserer hausverwalterin sagt, hat sie das dem hausmeister gesagt und er wollte draußen unsere wäsche anzünden...

@LadyRose666

Hat das jemand gesehen mit der Wäsche? Kann die Hausverwalterin evtl. mit dir auf´s Polizeirevier gehen? Das ist ja obendrein Sachbeschädigung und Mobbing. Dieser Mann gehört hinter Gitter! So schnell verjährt Tierquälerei nicht... .

Hoffentlich mußt du nicht mehr lange da wohnen. Und sag dem Hausmeister bloß nicht, wo du hin ziehst.... .

@polarbaer64

es sind mehrere zeugen dabei gewesen.....

...schreibst du weiter unten. Also ran ans Polizeirevier. Schreib auf, was das Zeug hält, und trommle alle Leute zusammen, die dir dabei helfen können! Vielleicht könnt ihr einen Termin ausmachen, an dem alle mitgehen können, oder zumindestens die Erlaubnis geben, von der Polizei angerufen zu werden.

Viel Glück!

ich würde sgaen du solltest mal mit ihm reden.ich bin zwar erst 13 aber ich glaube, dir würde schon schmerzensgeld oder bußgeld oder so zustehen,also geh zur polizei!bei uns im dorf war auch irgendwer,der katzen vergiftet hat,leider ist nie rausgekommen,wer es war...

Anzeige würde ich auf jeden Fall erstatten! Das ist ja ein Tierquäler! Der wird das weiter machen. Ich finde es auch schon ziemlich grausam, dass der dann auch noch bei Dir klingelt und Dir das so vor den Kopf knallt! Tierschutzbund informieren und anzeigen! Auf jeden Fall! Wir haben auch eine Katze... wenn der was passieren würde (sie ist auch Freigänger) öha....!

wenn du zeugen dafür hast dass er das gesagt hat hast du vllt ne chance. strafbar isses aber es könnte leider schwer zu beweisen sein :(

ich würds glaub ich so oder so anzeigen. auch wenn es keine beweise geben sollte. allein schon damit das publik wird

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?