Hartz 4.----Jobcenter Einladung trotz Elternzeit?

5 Antworten

Was die von dir wollen? .... nun, meine Kristallkugel sagt ...

Fakt ist: solange das Kind unter 3 ist, musst du gem. § 10 SGB II weder der Arbeitsvermittlunge zur Verfügung stehen, noch an irgendwelchen Maßnahmen teilnehmen. Allerdings ist das Berufen auf Kinderbetreuung in einer Partnerschaft immer nur für einen Partner zulässig, wobei ihr euch wiederum nicht rechtfertigen müsst, welcher Partner es sein soll oder warum Elternzeit überhaupt sein muss.

Der Vermittler hat die - deine, eure - Entscheidung zu akzeptieren. PENG! AUS!

Dennoch können selbst Vermittler manchmal ganz gute Tipps in Bezug auf Nebenverdienste u.ä. geben. Vielleicht ist das ja sein Anliegen.  

Sollte er damit anfangen, er hätte einen Job, könne dir eine Maßnahme anbieten oder will wissen, warum Elternzeit, lass ihn wissen, dass Maßnahmen nicht in Frage kommen und ihn der Rest einen feuchten Kehricht angeht.

Wenn du beim Amt gemeldest bist, rechnet sich das später positiv für deine Rente, wenn du dem ARbeitsamt bereit stehst. Was die von dir wollen, ist ein regelmässiger Besuch bei denen, so ist das Gestz, ein Baby ist keine Ausrede um nicht hinzugehen. 

VirtualSelf und Ivonne haben ja schon alles geschrieben. - Sieh's nicht so eng.. diese Termine sichern zumindest einen Arbeitsplatz beim Jobcenter, und der Sachbearbeiter kann ein Fleiss- Häkchen machen bei Kundenbetreuung und fördernder Beratung. Du kannst die Erstattung der Fahrtkosten zu dieser "Einladung" beantragen. Kleinvieh macht schließlich auch Mist.. ;)

ich bin auch in elternzeit und muss ab und zu mal zu einem termin um über meine berufliche zukunft zu sprechen. ich sage dann nur das ich bis ... noch in elternzeit bin und dann kann ich wieder gehen. ich hab das auch schon von anderen müttern gehört... mach dir keine sorgen die könne dich nicht zwingen zu arbeiten oder in eine maßnahme stecken wenn du das nicht willst (bis das kind 3 jahre ist) bzw. wegen der kindererziehung nicht kannst!

Wenn du selbständig tätig bist, (auch nebenbei) musst du natürlich dein Einkommen angeben.

Was möchtest Du wissen?