Einladung Jobcenter, habe Kind Unter 3 Jahren, muss ich hin?

5 Antworten

hingehen musst du so oder so. Ein Kind hindert dich nicht dadran zum JC zu gehen. Es ist auch nur ein Meldetermin, sie muss trotzdem mit dir redena uch wenn du erst nächstes Jahr vermittelbar bist.

ich denke schon, dass du hingehen musst. um im februar 2014 wieder arbeit zu haben solltest du fruehzeitig damit anfangen, dich zu bewerben, bzw. dir perspektiven zu suchen.

ich weiss, dass es aetzend sein kann, beim arbeitsamt vorzusprechen, aber du beziehst geld von denen und solltest ja eigentlich auf der suche nach einem job sein, den du nach deiner elternzeit dann antreten kannst. geht ja hier nicht darum, dich in einen job zu zwingen, oder?

davon abgesehen koennte sich theoretisch ja auch was geaendert haben, was die elternzeit betrifft.

ist nunmal so, dass behoerden in regelmaessigen abstaenden insbesondere bei denen, die geld beziehen, ueberpruefen muessen, ob das auch nach wie vor gerechtfertigt ist.

Muss ich da hingehen?

Ja!

Dass du während der ersten drei Lebensjahre des Kindes der Vermittlung nicht zur Verfügung zu stehen brauchst, ändert nichts daran, dass du einzelne Termine wahrnehmen musst.
Dein Vermittler (und damit auch du) ist sogar explizit dazu angehalten, sich mit dir regelmäßig und rechtzeitig über deine Perspektiven zu unterhalten.

Also: Kind unter 3 ist kein wichtiger Grund für ein Meldeversäumnis; gehst du nicht hin, sind 10% deines Regelsatzes für 3 Monate futsch.

Geh lieber trotzdem hin. Die will dir ja kein Job auflabbern, sondern über die Elternzeit reden. Vielleicht bekommst noch spezielle Zuschüsse.

Ja, da gehts ja auch ganz eindeutig nicht um eine sofortige Vermittlung sondern eindeutig um eine Ablaufbesprechung bzw. um ( wichtige ) Informationen für dich. Was spricht dagegen da hinzugehen?

Was möchtest Du wissen?