Halterwechsel trotz Finanzierung

1 Antwort

Ich denke, dass es der Zulassungsstelle egal ist, wer den Wagen finanziert. Du musstest ja ein Konto angeben, als du das Formular ausgefüllt hast. Wenn du deinen Namen eingetragen hast und dein Konto, werden die es dann natürlich von dort abbuchen. Aber Kontoinhaber und Fahrzeughalter dürfen meiner Meinung nach durchaus unterschiedliche Menschen sein.

Bei der Versicherung würde ich einen kleinen Trick anwenden, wenn das noch geht: Bei mir ist das so, dass ich einen Wagen fahre, der auf meinen vater zugelassen ist, ich aber als zweiter Halter mit eingetragen wurde nachträglich. Dadurch habe ich den Vorteil, dass ich derzeit mit der Schadensfreiheitsklasse meines Vaters fahre, mir die Fahrzeit, die ich in diesem Wagen absolviere, aber meine eigene Schadensfreiheitsklasse runterbringe von den gängigen 120 auf mindestens 100, solange ich Unfallfrei fahre. Das Geld für die Versicherung, die nach wie vor über meinen Vater läuft, zahle ich halbjährlich an meinen Vater ebenso wie die Steuern.

Was möchtest Du wissen?