Haftet Wohngebäudeversicherung für einen Wasserschaden durch Fugenrisse?

2 Antworten

Also erfahrungsgemäß ist es so das das wiederherstellen der Silikonfugen meist nicht versichert ist, nur der daraus entstandene Schaden. Ist aber von Schaden zu Schaden unterschiedlich und kann nicht verallgemeinert werden. Das könnte bei Fliesenverfugungen auch so sein. Aber die Entscheidung der Versicherung hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Von daher ist eine "Ferndiagnose" ob die Versicherung in diesem Fall einspringt nicht wirklich durchzuführen.

Eine nützliche Seite rund um das Thema Wasserschaden: www.wasserschaden-ratgeber.de

Ein Urteil bezieht sich nur auf den verhandelten Fall und ist nur Richtungsweisend. Hier bezieht sich das Urteil alleine nur auf die Umstände die zu der undichten Fugenabdichtung geführt haben. In Deinem Fall ist anscheinend noch nicht geklärt wer für die Fugenrisse verantwortlich ist. Je nach Bewetung der Ursache kann die Gebäudehaftpflicht des Hauseigentümer zur Regulierung in Frage kommen. Es kann auch sein das kein Haftplichtfall vorliegt und die Kosten selber zu tragen sind.

Was möchtest Du wissen?