Gibt es Gesetze/Regeln für Grabsteine/Grabplatten auf dem Friedhof?

5 Antworten

Grabplatten die nur auf das Grab gelegt werden können in der Regel von jedem selber aufs Grab gelegt werden da Sie nicht verankert werden und auch kein Fundament brauchen.Die Friedhofsverwaltung gibt nicht immer unbedingt die richtige Antwort da die Steinmetze vor Ort eine starke Lobby haben.Es gibt aber entsprechende Gerichtsurteile die den Verbaucher stärken. Also einfach aufs Recht pochen.Grabmale-Abendrot.de

Hallo, wenn das Angebot von einen seriösen und kompetenten Anbieter ist, wird der VORAB alle Angaben zum Grabmal incl. Inschrift für ein etwaiges Genehmigungsverfahren kostenlos zur Verfügung stellen. Erst nach Zustimmung der Friedhofsverwaltung wird das Grabmal dann entsprechend gefertigt und geliefert. Reichlich Erfahrung damit darf bei mir vorausgesetzt werden ;-) Hubert Többen (toebben@grabmal.ag)

schau aber vorher mal nach wieviel kg die platte auf die wage bringt. ob du die so einfach mal unter die arme nehmen kannst....

Das richtet sich nach der jeweiligen Friedhofsordnung. Sieh da vorsichtshalber nach.

In manchen Gemeinden sind Grabplatten nicht erlaubt, also frage auf der, für Dich zuständigen, Friedhofsverwaltung nach!

Was möchtest Du wissen?