Geldgeschenk aus dem Ausland (Iran)?

4 Antworten

Ich bin kein Profi

Aber soweit ich weis musst du es Versteuern lassen wenn es hier nach Deutschland geschickt wird und beim Zoll oder Bank glaube ich bescheid geben

Ich finde deine Frage irgendwo lustig so etwas habe ich noch nie gelesen

Kann der Opa ohne Probleme machen. Für Enkelkinder gilt ein Freibetrag  von € 200.000,00 alle 10 Jahre.

Der Geldeingang muß gemeldet werden ab einem Betrag von €  12.500,00 an die Bundesbank. Wie das genau geht, sagt Dir Deine Bank. Privatpersonen können diese Meldung an die Bundesbank sogar nur telefonisch machen.

Die Bank wird den Geldeingang hinterfragen. Das ist laut Gesetz ihre Pflicht. Es könnte nämlich sein, dass es sich um Geldwäsche handelt.

Damit dürfte er kein Problem haben. Es lässt sich ja nachweisen woher es kommt.

@Thirteeen

Es läßt sich nur nachweisen, dass das Geld aus dem Iran kommt. Wichtig ist aber, WIE es verdient wurde.

Was möchtest Du wissen?