Welche Zuschüsse mit 27 und 2er Berufsausbildung?

4 Antworten

Im Regelfall kann nur die erste Berufsausbildung mit BAB - gefördert werden, auf Bafög - hätte man ggf.nur in einer schulischen Ausbildung bzw.Studium einen Anspruch und für das Wohngeld musst du ein Mindesteinkommen erreichen.

Da du in deiner Zweitausbildung im Normalfall dem Grunde nach keinen Anspruch mehr auf BAB - hast, bestünde zumindest theoretisch die Möglichkeit Wohngeld zu bekommen, was in der Erstausbildung oder Studium alleine wohnend normalerweise nicht der Fall ist, weil man da zumindest dem Grunde nach einen Anspruch auf BAB - oder Bafög - haben würde und dann ist man vom Wohngeld ausgeschlossen.

Wenn du aber nur 600 € Netto Vergütung bekommen würdest, reicht das für das Mindesteinkommen ohne zusätzliches Nebeneinkommen nicht aus.

Da deine Warmmiete schon bei 450 € liegt, käme dann derzeit min.noch der Regelbedarf von 432 € für den Lebensunterhalt dazu, dass wäre dann dein min.Grundbedarf nach dem SGB - ll, also was dir ohne eigenes Einkommen bei Bedürftigkeit an ALG - 2 ( Hartz - lV ) vom Jobcenter zustehen würde.

Von diesen min.dann 882 € bräuchtest du min.80 % an eigenem Einkommen, besser noch soviel, dass du deine 450 € Warmmiete zahlen kannst und von den 432 € min.noch 80 % erreichst.

Also bei rund 900 € Bedarf bräuchtest du dann min.um die 720 € !

Berufsausbildungsförderung gibt es nur für die erste Ausbildung. Bafög könntest du bekommen wenn du zur KfW gehst, allerdings musst du den Kredite zurückzahlen. Du könntest dich mal an die KfW wenden.

du bekommst keine zuschüsse mehr, da du bereits eine abgeschlossene ausbildung hast. du wirst also entweder zusätzlich arbeiten müssen oder kannst anfragen nach aufstockendem alg2

Du könntest Wohngeld beantragen, aus dem Kindergeld bist du leider schon raus...

Bafög gibt es in dem Fall auch nicht...

Aber mit der Vergütung und dem Wohngeld liegst du über den 860 €...

Danke für Antwort, ich kann das Wohngeld dann bestimmt jetzt schon beantragen da ich auch noch eine Ausbildung mache. Weißt du ob ich es dann Kündigen und neu beantragen muss wenn ich am 1.9.2020 die andere beginne?

@zakali

Dazu rufe am Dienstag einfach mal im Amt an...wahrscheinlich recht eine Änderung der Einkommenshöhe...

@zakali

auf wohngeld hast du keinen anspruch in der ausbildung. dein ansprechpartner ist das jobcenter.

Was möchtest Du wissen?