Gehaltserhöhung in Unternehmen mit IG Metall-Tarifvertrag?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt immer wieder eine Tariferhöhung, wenn ein neuer Tarifvertrag ausgehandelt wird. Aber darauf war deine Frage wohl nicht bezogen.

Zusätzlich gibt es jedes Jahr eine Leistungsbeurteilung, bei der man evtl. mit den Jahren besser beurteilt wird, was sich auch in der Bezahlung bemerkbar macht. Wie das genau abläuft, kann aber je nach Unternehmen unterschiedlich sein, man muss nicht unbedingt das in ERA festgelegte Leistungsbeurteilungssystem übernehmen, wenn sich Geschäftsleitung und Betriebsrat auf etwas anderes einigen. Das ERA-System ist allerdings ziemlicher Müll, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Deinem Arbeitsplatz ist normalerweise eine ERA-Einstufung zugeordnet. Die zu ändern, ist meist nicht so einfach, aber durchaus möglich, wenn z.B. zusätzliche Aufgaben übernommen wurden oder die Leistungsbeurteilung überdurchschnittlich hoch ausfällt. Das hängt dann von deinem Chef bzw. der Personalabteilung ab.

Das Unternehmen hat natürlich auch immer die Möglichkeit, von sich aus etwas drauf zu legen. Außertarifliche Verträge kommen nicht nur bei Führungskräften vor, aber das Unternehmen muss sich etwas davon versprechen. Z.B., dass der Mitarbeiter eine gewisse Anzahl an Überstunden ohne Ausgleich leistet.

"Außer Tarif" bezahlt werden muss ja nicht mehr sondern kann auch weniger sein.

Bei Unternehmen in denen der Tarifvertrag der IG-Metall gilt, wird i.d.R. nach "ERA" eingestellt. In der ERA-Tabelle sind die Entgelte und Ausbildungsvergütungen geregelt.

Die Einstufung richtet sich nach Deinen Aufgaben. Du kannst Dich aber selbst noch "gut verkaufen", dann legt der AG evtl noch was drauf.

Außer den tariflichen Lohnerhöhungen kannst Du selbstverständlich auch nach einer individuellen Erhöhung fragen. Bekommst Du mit der Zeit evtl. andere/zusätzliche Aufgaben, kann man auch über eine Lohn-/Gehaltsanpassung reden.

Wenn du dich gut verkaufen kannst, dann kannst du alles rausholen, auch aussertarifliche Bezahlung. Wieso willst du mehr Gehalt? Du musst doch einen Grund haben? Anderes Angebot, oder nur aus Gefühl? Wichtig ist, dass du gut begründen kannst, wieso du eine Erhöhung willst. Ich habe meine letzte Erhöhung nur deswegen bekommen, weil ich aufgrund eines besseren Angebotes gekündigt hatte.

ich will nicht mehr Gehalt. Ich werde in dem Unternehmen erst noch frisch anfangen. Ich frage mich nur, wie das z.B. in 10 Jahren abläuft.

Du gehst zum Chef und bittest um eine Gehaltserhöhung... dafür solltest du aber gute Gründe vorbringen

ok Danke...

mir geht es darum: Ich beginne bald in einem Unternehmen mit IG Metall-Tarifvertrag. (Das Einstiegsgehalt ist recht hoch - aber mich würde interessieren, ob ich in 10 Jahren immer noch das gleiche verdienen werde wie jetzt, wenn ich nicht die Stelle wechsle)

@cookiekeks93

Das kommt auf dein Verhandlungsgeschick an

Was möchtest Du wissen?