geblitzt in england

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du musst die geldbuBe ezahlen -da gibt es seit kurzem einabkommen. fuehrerschein musst du nicht hinschicken -da gilt nur fue leute die hier (in GB)eine anschrift haben -da werden die punkte auf den fuehrerschien geschrieben,,, du kannst eine kopie schicken, wenn du willst -ist aber nicht noetig. hauptsaechlich du fuellst den anhoerungsbogen aus und schickt das geld.einspruch und rechtsmittel verlangert da verfahren und ist kostspielig. die radarfallen sind geeicht und es werden kaum toleranzen gewaehrt!.

danke fuer das sternchen...

auf gar keinen fall das original da hinschicken!

davon abgesehen würde ich mich erkundigen, ob das alles mit rechten dingen zugeht, es werden ja ständig neue betrugsmaschen erfunden und bevor man da irgendwohin geld zahlt, sollte man das genau abklären, ob das so seine richtigkeit hat. das die punkte auf dem führerschein eingetragen werden, hab ich auch noch nie gehört! das passiert normal in flensburg im zentralregister.

kannst ja mal hier anrufen und fragen, was die von dem ganzen halten: http://www.kba.de/cln030/nn948366/DE/Service/Kontakt/auskunftsbereichnode.html?nnn=true

die sollten das eigentlich wissen. sollte das ein fake sein, kannst du eine anzeige erstatten. dann aber auch alle unterlagen mitnehmen.

Danke für die Antworten!

Ich habe heute mit der zuständigen Stelle in England telefoniert und denen erklärt, dass ich das Bußgeld zahlen werde, aber keinesfalls meinen Führerschein ins Ausland schicke. Ich bekam dann zu hören, dass dies auch nur notwendig ist, wenn es sich um einen englischen Führerschein handelt. Dort werden dann auf dem Beiblatt (counterpart) die Punkte eingetragen. Bei Führerscheinen anderer Nationen genügt das Zusenden einer Kopie. Letztenendes bleibt zu bemerken, dass die Bußgeldbescheide zwar europaweit nachgesendet werden. Leider kommt aber das eng. Standarddokument, aus dem genau die o.g. Punkgte nicht herauszulesen sind.

Gruß steven

Ich würde eine Kopie hinschicken. Wer weiß, ob Du das Original sonst je wiedersiehst .. außerdem sollte eine Kopie reichen.

Ich würde den kopieren.. Das Original schickt man nicht eben mal so nach England.. Eigentlich wird immer nur eine Kopie verlangt.

Was möchtest Du wissen?