Freund will Ehevertrag- soll ich ihm dann Sex in Rechnung stellen ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde die Idee gar nicht so schlecht. Lass dir die Differenz zu deinem Gehalt Pauschal als Fixkosten für Sexuelle Gefälligkeiten bzw. Zärtlichkeiten bezahlen.

Dafür kriegt er wann er will und wie oft er will. Anal kostet extra :-).

Wenn er aufmuckt. Sagst du ihm das er damit angefangen hat.

Es ist schon klug, gute Regelungen für den Fall einer Scheidung zu machen. Sicherlich hat auch er Sorge, dass er bei einer eventuellen Scheidung zu viel verlieren könnte. Auch du könntest jederzeit gehen, euch beiden bleibt jederzeit die Möglichkeit, andere Lebenswege einzuschlagen. Wenn euer Vermögen sehr unterschiedlich ist, finde ich daher einen Ehevertrag sinnvoll. Beim Erbe bleibt dir dann ein Pflichtteil oder ihr macht nebenbei besser auch ein gegenseitiges Testament. Wenn du deinen Beruf für die Kinder aufgibst (aber du kannst nach einiger Zeit ja auch wieder anfangen), dann solltest du aber auch einen seinem Verdienst entsprechenden Anteil Haushalts- und Taschengeld bekommen. Und: Wenn ihr heiratet, hat er netto viel mehr Einkommen als unverheiratet. Mit der "Ersparnis" sollte er auch dich gut versorgen können. Will er das nicht, kannst du ja erstmal die Heirat hinauszögern, bis zu mit deinem Verhandlungsergebnis zufrieden bist.

Du willst also nich nur die "Angestellte", sonder auch die "Prostituierte" deines Noch-nicht-Mannes sein?

Tu dir das nicht an!

Ich finde die Sache mit dem Ehevertrag eigentlich nich verwerflich...aber die Bedingungen die er stellt sind echt lächerlich.
Natürlich kannst du dich um die Betreuung der Kinder kümmern...aber nur, wenn DU das auch willst.

Nur weil er dann mehr "verdient, ist er noch lange nicht in der Position über dich und dein Leben zu bestimmen.

Wenn ihr eine Familie gründen wollt, solltet ihr euch sicher sein, auch den gleichen Weg gehen zu wollen.

Viel Glück!

darf er überhaupt regeln, dass du deinen Job aufgibst? Ist das nicht irgendwie ein persönlicher eingriff in die selbstbestimmung oder so?

Ich vermisse in deinem Beitrag ein Wort, welches mir wichtig erscheint.

Wie sieht es eigentlich mit der Liebe aus?

Für mich sieht es so aus, daß dein Mann eine Firma gründen möchte, ihm kostenlos "der Rücken freigehalten" wird, er sich ungestört seiner Arbeit widmen kann um die FRüchte seiner Arbeit ungestört allein genießen zu können.

Du hast ja während der Ehe "nichts getan" und die Füße hochgelegt. (Sarkasmus)

Zugewinngemeinschaft ja, dann kann bleibt ihm "seins" was er in die Ehe eingebracht hat. Auf Gütertrennung würde ich mich nicht einlassen. Dann wirst du auch sehen, ob ihm die Liebe oder die Kohle wichtiger ist.

Kann mir jemand diesen Ehevertrag übersetzen?

Hallo Leute,

anbei ein Muster für einen Ehevertrag.

Fortfolgend der Text:

die Ehe geschlossen, sind deutsche Staatsangehörige und leben im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. In unserer Ehe entstand eine Tochter.

Wir sind beide berufstätig und verfügen über eine ausreichende Altersversorgung.

Wir schließen folgenden

E H E V E R T R A G

I. Eheliches Güterrecht

1. Grundsätzlich verbleibt es für unsere Ehe bei dem gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Es gilt folgende Änderung:

Der Zugewinnausgleich wird von uns vollständig ausgeschlossen, falls der Güterstand auf andere Weise als durch Tod beendet wird. Das gilt insbesondere für den Fall der Scheidung.

Im Übrigen bleibt es beim gesetzlichen Güterstand, insbesondere beim Zugewinnausgleich im Todesfall.

Jeder von uns ist berechtigt, ohne Zustimmung des anderen über sein Vermögen im ganzen, auch über die ihm gehörenden Gegenstände des ehelichen Haushaltes, frei zu verfügen.

2. Sonstige vermögensrechtliche Ansprüche Zuwendungen eines Ehegatten an den anderen können bei Scheidung der Ehe nicht zurückgefordert werden.

Die Scheidung der Ehe führt nicht zum Wegfall der Geschäftsgrundlage für derartige Zuwendungen.

Dies gilt unabhängig vom Verschulden am Scheitern der Ehe.

Die Parteien nehmen den Verzicht wechselseitig an.

II. Versorgungsausgleich

Der Versorgungsausgleich wird für den Fall einer Scheidung unserer Ehe ausgeschlossen. Wir sind uns darüber im Klaren, dass dadurch ein Ausgleich für die während der Ehezeit erworbenen Rentenanwartschaften im Scheidungsfall nicht erfolgt und jeder Ehegatte deshalb auf eine eigene Altersversorgung angewiesen ist.

Auf die Risiken fehlender sozialer Sicherung im Scheidungsfall, aber auch auf die denkbare Nichtigkeit dieser Vereinbarung wegen Sittenwidrigkeit wurden wir hingewiesen.

III. Nachehelicher Unterhalt

Für den Scheidungsfall verzichten wir wechselseitig auf jedwede nacheheliche Unterhaltsansprüche und nehmen den Verzicht wechselseitig an. Das gilt auch für den Fall der Not und der Gesetzesänderung.

Uns ist bekannt, dass der vereinbarte Unterhaltsverzicht zunächst nur Gültigkeit zwischen den Vertragsschließenden hat, dass sich die Träger der Sozialhilfe oder der anderen Sozialleistung unter Umständen darauf berufen könnte, dass dieser Unterhaltsverzicht ihnen gegenüber keine Wirksamkeit hat.

In diesem Zusammenhang erklären wir, beide erwerbstätig zu sein und aus dieser Erwerbstätigkeit ihren jeweiligen Unterhalt und Lebensbedarf selbst abdecken zu können.

IV. Erb- und Pflichtteilsverzicht

Wir verzichten gegenseitig auf unser gesetzliches Erb- und Pflichtteilsrecht und nehmen den Verzicht gegenseitig an.

...zur Frage

Ich bin vom Islam abgefallen außer jemand beantwortet mir das?

Hallo ich musste einen großen teil dieser frage löschen weil diese sonst zu lang ist vorab sorry das ich keine vers angaben(oder hadtih) mache ist zu umständig aber alles ist von koran und sunnah(sahi al buchari sahi muslim quelle youtube kanal"antworten für muslime"

-mohammed hat kritiker umbringen lassen z.b ein mädchen was nur ein Gedicht über ihn gesungen hat wo sie sich über ihn lustig gemacht hat

-sexsklaven werden erlaubt

-es wird erlaubt frauen im krieg zu vergewaltigen(sexsklavin)

-bei der befürchtung das die ehefrau wiederspenstig wird darf man sie schlagen

-wenn man den islam verlässt muss man getötet werden(ist es nicht strafe genug in die irre gegangen zu werden und dann am ende ins höllenfeuer zu gehen wieso muss man ihn dann töten verstehe ich absolut nicht)es wird viel gegen juden gehetzt-das blut von ungläubigen ist weniger wert als von hunden -ungläubige sind weniger wert als das vieh-mohammed hat 700 juden köpfen lassen obwohl sie kein wiederstand geleistet haben und ihn angefleht haben zu fliehen;ungläubige kommen ins höllenfeuer: stellt euch einen Famillienvater vor er erzieht seine Kinder spendet sein Geld an die Armen rettet Tiere rettet Menschen leben tötet niemanden ruft zum frieden auf schlichtet Streite liebt seine mitmenschen opfert sein leben für seine Kinder baut häuser für obdachlose aber weil er kein muslim ist muss er für immer ins höllenfeuer kommen?eingie wissenschaftliche fehler die mir einfallen:-Das Sperma irgendwo im Rückenmark hergestellt wird-Das Kamelurin gut für die Gesundheit ist-Ein gefährter ist mal zu einem Brunnen gegangen wo menstruationstücher tote tiere urin und kot von Menschen waren hat das in ein glas von dem wasser rein getan und der prophet mohammed meinte Wasser ist rein und wird durch nichts verunreinigt-Das die Sonne in einer schlammigen Wasserquelle runter geht-es gibt verschiedene stellen im koran wer der erste muslim sei(wiederspruch)..und was ich halt nicht verstehe wieso muslime als etwas besseres und überlegens als die ungläubigen dargestellt werden wir sind alle gleich wir sind alle eins mit dem universum und es macht kein unterschied welche hautfarbe du hast aber der islam hetzt systematisch gegen ungläubige und im koran wird ständig aufgefordert ungläubige zu töten(achtung in der bibel steht sowas auch aber die bibel ist eine ansammlung an Geschichten der koran aber ein zeitlose gültiges befehlsbuch) der koran wurde unzuverlässig offenbart mohammed hat überhaupt keinen befehl gegeben diese ganzen Sammlungen an Versen irgendwo nach seinem Tod zu einem Buch anzusammeln mal wirklich abgesehen davon das es damals viele verschiedene versionen vom koran gab und man sich halt irgendwie einigen musste.-wenn eine fliege in deinem getränk landet hat ein flügel die krankheit und die andere das gegenmittel

-je nachdem wer beim sex gekommen ist entscheidet welchem Elternteil das Kind ähnlich ist und die liste könnte noch viel weiter gehen aber meine zeichen sind jetzt leider leer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?