Frage an Börsenexperten: Ich habe vor, 1000 Euro in Aktien zu investieren. Sollte ich in 2 oder 4 Ak

10 Antworten

Das hängt auch davon ab , was für eine Anlage es werden soll , kurzfristig , mittelfristig , langfristig. Würde vorschlagen , mach dich erstmal ein bisschen schlau über die ganze Materie bevor du dort einsteigst !

1000 Euro sind am besten in einen Fond investiert, denn in einem Fond sind ganz viele Aktien zusammengefasst. Wenn du es jedoch mit etwas mehr Risiko willst, kannst du jedoch auch Aktien nehmen. Daß das Geld dann mit ziemlicher Sicherheit weg ist, wie hier einer Schreibt ist Humbug, das Risiko ist nur ungleich höher wie bei einem Fond! Allerdings ist auch die Chance größer einen höheren Gewinn zu machen.

Die beste Investition an deiner Stelle wären 10 Bücher über Warren Buffett, Ben Graham, Peter Lynch, etc. und der Rest in einen weltweiten ETF.

Mit den besten Grüßen personal-aktientrainer.jimdo.com

Ok - fang das Spiel mit 1000 Euro an. Es sollten 1.000 Euro sein die Du nicht mehr brauchst.
Billiger wäre es aber wenn Du erstmal mit einem Musterdepot anfängst zum Beispiel bei Comdirect.de.
Dort kannst Du ja virtuell Deine Aktien reinkaufen und sehen wie gut Du im Vorhersagen bist.
Wenn Du allerdings diese Phase hinter Dich gelassen hast. Warum nicht - auch 4 Aktien zu je 250 Euro zu kaufen kann Sinn machen. Reich wirst Du davon nicht aber Du bekommst ein Gefühl für Wirtschaft, Börse usw.

Wieso ist es Humbug mit 1000 Euro Aktien zu Kaufen ? Ich habe mit 900 Euro angefangen und nach einen Jahr gute 400 Euro gewinn damit gemacht ;D. Zwar nicht die Welt aber kleinvieh macht auch mist ^.^.

Was möchtest Du wissen?