Forderung von Bad Homburg Inkasso

1 Antwort

Ganz einfach: Ein Schreiben an den Inkassoladen mit der Aufforderung, dort bitte einen Beweis für die angebliche Forderung zustellen und nachdrücklich die Forderung bestreiten.

Inkassoläden können dir rein gar nichts, die haben überhaupt keine Sonderrechte, vielmehr müssen die dir beweisen, dass eine Forderung offen ist. Nicht du denen.

Kommt danach ein weiteres Drohschreiben mit Schufaeintrag usw. ist das eindeutig Nötigung und Erpressung und hilft nur noch eins: Strafanzeige!

Vielen Dank, dann werden wir später mal ein Schreiben aufsetzen mit der Bitte um Beweise.

@Niky84

Du forderst im Einzelnen:

  • Vollmacht im Original
  • Kopie des unterschriebenen Vertrages
  • Kopie der Rechnungen und Mahnungen
  • Zustellnachweis der Rechnungen und Mahnungen
  • Datenauskunft gemäß BDSG.

Zudem würde ich auch, wie Jewi schreibt, einen Vertrag bestreiten und ankündigen, dass man bei versuchter Personenverwechslung Strafanzeige wegen Betrugs erstattet und das Aufsichtsgericht informiert.

Was möchtest Du wissen?