fahrerflucht - kann sie die anzeige fallen lassen?

5 Antworten

bei der polizei und der riet uns dann dass bis 50 euro schaden die anzeige automatisch fallen gelassen wird,

Der Polizist sollte mal seine juristischen Kenntnisse auffrischen oder sich mit derartiger Beratung zurückhalten: Anzeigen kann man nur bei Antragsdelikten zurückziehen: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (§ 142 StGB) gehört als sog. Offinzinaldelikt nicht dazu.

Das Vorgehen des Polizisten wäre Strafvereitelung im Amt :-O

Ob und in welcher Form die Staatsanwaltschaft das angezeigte Verfahren im öffentlichen Interesse gegen Zahlung, etwa an einen gemeinnützigen Verkehsropferverein, einstellt, wenn der Schaden beglichen und die Geschädigte Wohlwollen signalisiert, steht auf einem anderen Blatt.

G imager761

Mir kommt das alles sehr komisch vor, vor allem die Aussage des Polizisten. Die Polizei hat normalerweise keine Macht, irgendwas "fallenzulassen". Eine Anzeige kann nur die Staatsanwaltschaft einstellen. Und normalerweise verlangt diese Belege, z.B. ein Werkstattsangebot.

Ich habe mal einen Schaden für 5 Euro angerichtet (nicht im Verkehr). Trotzdem ging die Sache an den Staatsanwalt.

ich frage mich halt nur ob die staatsanwaltschaft die anzeige trotzdem aufnimmt OBWOHL der der mich angezeigt hat die anzeige fallen lassen will.

@user76767456

Der Polizei MUSS jede Anzeige, bei der der Verdacht auf eine Straftat ist, aufnehmen und sie darf, wenn sie einmal gestellt wurde, auch im gegenseitigen Einvernehmen nicht mehr zurückgenommen werden.

Jede Anzeige muß von einem Staatsanwalt eingestellt werden und der prüft dazu alle Umstände, nicht nur den Warenwert. Die Sache kann also ohne Staatsanwalt nicht mehr aus der Welt.

@user76767456

P.S. Wenn die Geschädigte Dir helfen will, kann sie nochmal zur Polizei gehen und zu Protokoll geben, daß sie keinen Wert mehr auf Bestrafung legt, da Du alles getan hast, um den Schaden gut zu machen. Da ihr Euch darauf geeinigt habt, den Spiegel selbst anzubringen, sei der Schaden unter 50 Euro (am besten von einem Autozubehörgeschäft eine Preis-Bestätigung mitbringen).

Dies bringt mildernde Umstände. Aber vor den Staatsanwalt geht es trotzdem.

Da bist du falsch beraten worden

Die Polizei hat nicht das Recht etwas fallen zu lassen, das macht nur der Staatsanwalt.

Wenn eine Anzeige wegen Fahrerflucht vor liegt, besteht immer Interesse es öffentlich zu verfolgen. Der Staatsanwalt entscheidet ob er bereit ist den Fall fallen zu lassen da er unter den 50,-- Euro liegt,

Aber glaubst du im Ernst der weis nicht was ein Spiegel kostet.

Und mal abgesehen, wenn man einen Spiegel abfährt und nicht gerade in einem 40 Tonner sitzt dann merkt man das auch.

Bezahle die Reparatur..Wenn der Geschädigte gnädig ist wird Er sagen ,es war unter 50 Euro.Dann hasr du aber Glück gehabt.Wenn sich 2 Spiegel küssen im Vorbeifahren,gibt es einen Knall,da wacht einer aus dem Tiefschlaf auf.Das habe ich mal erlebt.

Also einem Freund ist das gleiche passiert und der musste 2400 Euro bezahlen 3 Monate Führerschein Entzug und den Schaden am anderen PKW bezahlen, zuvor hatte er ein Lupenreines Punktekonto.

Denke da es ein Strassenverkehrsvergehen ist , wird die Polizei ein Interesse an der Strafverfolgung haben und nur die Staatsanwaltschaft kann das Verfahren einstellen.

Was möchtest Du wissen?