Ermittlungsakten Verkehrsunfall

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo heiko

Akteneinsicht bekommt unbeschränkt dein Anwalt.

du selber kannst auch Akteneinsicht verlangen, aber nur in einem sehr eingeschränkten Umfang, siehe auch

http://www.verkehrslexikon.de/Module/AktenEinsicht.php

danke für den Stern

über die meisten verkehrsunfälle gibt es gar keine ermittlungen und somit auch keine "akten": wenn es um reine sachschäden geht, werden die zwar polizeilich, sofern die polizei überhaupt gerufen wurde, aufgenommen, das war`s dann aber auch schon. den rest macht dann die haftpflichtversicherung. nur bei sehr großem oder personenschaden greift die staatsanwaltschaft ein.

Leon 97531 hat es erfasst. Daran bitte halten, dann läuft was an. Also... Anwalt konsultieren, er beantragt das gezeter.Als "Privater" hat man da wenig Chancen

Du müsstest Akteneinsicht beantragen und das kostet. Glaube ich :D

Die Frage war bei wem man die Akteneinsicht beantragen muss !

@heiko401

bei der Polizei selber

@agent0009

bei der Polizei selber

falsch

@ginatilan

ALos ich musste da nur Anrufen und einen "Termin" machen

@heiko401

Die Frage war bei wem man die Akteneinsicht beantragen muss !

Das kommt drauf an worum es sich dreht, bei einer Straftat beim Staatsanwalt / Gericht, ansonsten im Bußgeldverfahren bei der entsprechenden Bußgeldstelle.

Was möchtest Du wissen?