Eisernes Kreuz - Rarität oder plumpe Fälschung?

Vorderseite - (2. Weltkrieg, Orden, Militaria) Rückseite - (2. Weltkrieg, Orden, Militaria)

9 Antworten

Gott zum Gruße.

Ob Ihr EK eine Fälschung ist, vermag ich nicht zu sagen; ich würde einen Antiquitäten- oder Militariahändler oder auch ein entsprechendes Museum zu Rate ziehen.

Ich kann aber folgendes dazu sagen:

Das ist das 1. Eiserne Kreuz, welches ich in rot und mit einer Rändelschraube auf der Rückseite zu sehen bekommen habe. Von meinem Großvater- Gott habe ihn selig- habe ich ein EK, welches ich gerade in Händen halte. Die Vorderseite entspricht, von der Farbe einmal abgesehen, dem auf dem Bild dargestellten EK. Die Rückseite gleicht der Vorderseite, enthält aber kein Hakenkreuz und es ist statt '1939' die Zahl '1813' zu lesen. Im Jahre 1813 wurde das EK zum 1. Male in 4 Klassen gestiftet. Seit dieser Zeit wurde es in jedem Krieg neu gestiftet und war dann auf der Vorderseite das Jahr des Kriegsbeginns zu lesen. Was Ihr EK von dem meines Großvaters noch unterscheidet, ist die bereits erwähnte Rändelschraube. Ich kenne eigentlich nur die Ausführungen mit einem Ring am oberen Rande (EK II), um es am Verleihungstage an einem Bande zu tragen (dieses Band wurde dann durch das 2. Knopfloch von oben gezogen und der eigentliche Orden im entsprechenden Etui verstaut), oder mit einer Nadel (EK I), um es an die Uniform zu heften. Weitere Formen des Eisernen Kreuzes sind das Großkreuz des Eisernen Kreuzes und das sogenannte Ritterkreuz, welches noch mit den Zusätzen 'Eichenlaub', 'Schwerter',und 'Brillanten' versehen wurde (Sie wurden ebenfalls verliehen!) und ebenfalls mit einem Ring versehen war, da es am Bande um den Hals getragen wurde. Das Eiserne Kreuz stellt auch einen Orden dar, bei welchem grundsätzlich mit dem EK II begonnen wird und die jeweiligen höheren Stufen die vorherigen Stufen zwingend voraussetzen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Ein EK als tragbare Auszeichnung ist dies nicht. Scheinbar wurde es irgendwo dran montiert, wenn man sich die Rückseite betrachtet. Kann aber auch seine simple Reproduktion aus der jüngeren Zeit sein.

Mein Cousin hat ein originales Eisernes Kreuz einmal gefunden und es ist ziemlich sich ein echtes, jedoch bin ich mir bei deinem nicht sicher, denn es gab die Eisernen Kreuze eigentlich nicht in diesem rot, aber ich will mich da jetzt nicht ferstlegen.

Das hier gezeigte vermeintliche Eiserne Kreuz ist absoluter Fantasiemüll. Einfach mal in einschlägigen Foren, nach originalen Stücken schauen!

Was möchtest Du wissen?