Einwohnermeldeamt Verstoß melden?

5 Antworten

Was für einen Verstoß willst Du denn melden? Bevor Du hier irgend jemanden anschwärzt, solltest Du auch ganz sicher sein, dass diejenige Person einen Verstoß begangen hat.

Zu welchem Zweck? Was hättest Du davon? Im Übrigen haben sich schon viele getäuscht, die glaubten, irgendwas wäre nicht in Ordnung und am Ende stellte sicher heraus, dass es gar nichts zu melden gab. Ich denke da an EWA, GEZ, Finanzamt und solche Sachen.

Meine Haltung: In Behördenangelegenheiten sollte man sich allenfalls dann einmischen, wenn man selbst direkt nachteilig betroffen ist. Sonst geht einen das doch nichts an. Solch finstere Zeiten wollen wir doch hinter uns lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Anonym ja, dann Grüße die anderen ! Aber ohne , dass man deinen Namen und Adresse notiert, wird sich kein Mensch um irgend etwas kümmern....
Man nennt das auch denunzieren...

anonym? wenn man schon verstösse melden will sollte man auch den poppes in der hose haben das unter seinem namen zu machen.

ich wüsste garnicht, welchen "verstoss" ich da melden sollte?!?!

Sowas tut man nicht!

Das waren damals die Methoden der STASI.

Was möchtest Du wissen?