Einfahrt wurde etwas zugeparkt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, dir bleiben leider nicht viel Möglichkeiten. Du kannst die Polizei rufen. Die werden den Pkw verwarnen und gut. Solange noch die Möglichkeit besteht, dass du die Einfahrt benutzen kannst (auch wenn du mehrmals rangieren musst) ist eine Abschleppung nicht verhältnismäßig. Die Polizei tut natürlich nur etwas, wenn das Auto auf öffentlichem Verkehrsgrund steht.

Du kannst ihn natürlich selbst abschleppen lassen. Dann musst du aber die Abschleppgebühren sofort selbst zahlen und kannst sie dann von dem Falschparker wieder einklagen. Und jetzt ist wieder derselbe Punkt erreicht: wenn die Ausfahrt noch zu befahren war, wird dir kein Richter der Welt Recht geben.

Also zähneknirschend zuschauen.

LG Bernd

Jap. Das dacht ich mir auch. Ich hatte dann noch Streit mit dem Fahrer. Ich habe höflich gefragt, was das soll, sein Auto halb in einer Einfahrt zu parken. Er wurde nur noch miesgelaunter. Aber Danke! Und im Notfall eigentlich immer alles festhalten also fotografieren, oder? Und die Idee mit den Parkstreifen/Parkkreuzen vor Privathäusern (also so weiße Streifen, die dann ein Kreuz bilden - Hier nicht parken!)??

Wie verwarnt man einen PKW?

@Silverstring

Er meinet den Fahrer, man.

@Silverstring

Hast natürlich recht - einen Pkw kann man nicht verwarnen. Aber woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage :-)))

Danke fürs Sternchen:-))

Einen Zettel an die Windschutzscheibe hängen. Mag sein, dass der Fahrer dann noch arrogant daherkommt, aber dann kann man ihm immer noch die Meinung sagen. Außerdem- wenn das Auto auf öffentlichem Grund steht- kann man die Polizei kommen lassen, dass dem Autofahrer dann ein Knöllchen gibt!

Polizei anrufen und die sollen dann notfalls das Abschleppen veranlassen.

solche abschleppmanöver sind immer eine zivilrechtliche sache und müssen von dem bezahlt (ausgelegt) werden, der den schleppdienst bestellt hat.

@rosenstrauss

Deshalb bestellt die Polizei den ja, wenn er auf einer öffentlichen Straße steht und eine Ausfahrt zuparkt. Und damit sind die Kosten beim Abschleppenden und nicht beim Zugeparkten.

Ich habe mic jetzt sehr dumm ausgedrückt. Der Fahrer ist schon weggefahren. und bitte nur ernste Antworten! Und ich glaube nicht, dass die polizei wegen ein bisschen zugeparkt, schon gleich was macht... Ich habe gehört, da gibt es solche weißen Streifen die man da hinmachen kann..also so ein Kreuz...keine Ahnung.

Rücksichtslos bleibt rücksichtslos. Der Fahrer hat doch auch so gesehen, dass er so da nicht stehen darf. Da hätte ein Kreuz auf der Straße auch nicht geholfen.

Was möchtest Du wissen?