Ebay Reklamation Privatverkauf

2 Antworten

"Da dies ein Privatverkauf ist, übernehme ich keinerlei Garantie oder Gewährleistung, es gibt auch keine Nachverhandlung oder ein Rückgaberecht."

Und schon hast Du verloren, denn:

http://www.t-online.de/computer/internet/id_61925884/ebay-bgh-urteil-verpflichtet-privatverkaeufer-zur-gewaehrleistung.html

Für mich ist die Reklamation Deiner Käuferin ein Sachmangel.

Bei berechtigter Reklamation musst du die Ware gegen Erstattung des Rückportos zurücknehmen.

"Da ich mir einem schlechten Zustand überhaupt nicht bewusst bin, ..." Kleiner Ratschlag: Artikel, die verkauft werden sollen, immer versuchen mit "fremden" Augen aunzuschauen.

Aber: sollt Dein Käufer per Paypal gezahlt haben, hat sich eh jede Überlegung erledigt. Dann teilt der an Paypal mit, dass die Ware nicht der Beschreibung entspricht und das war es. Käufer erhält Geld zurück und Du hast nichts.

Wenn du dich kooperativ zeigen willst, dann nimm die Ware zurück oder biete einen Rabatt an. Wenn du nicht kooperativ sein willst, dann musst du das nicht. Dann bekommst du eine schlechte Bewertung. Wenn dir das egal ist, ok. Falls du aber noch mehr verkaufen willst, dann sei lieber kulant.

Was ist mit dem Versand? UNd der Provision von Ebay?

@chocobella123

Versand ist Verhandlungssache. Bei der Provision bin ich nicht sicher, aber ich fürchte, die ist futsch.

Was möchtest Du wissen?