Dürfen in Filmen minderjährige Liebschaften dargestellt werden?

4 Antworten

Natürlich, gibts jeden Tag im TV zu sehen. Aber was bitte ist eine laterale Darstellung?

Lateral bedeutet "weiterdenkend" - heißt: Ich zeige ein paar Körperstellen, über die eine Hand fährt - ich zeige, wie die Akteure sich küssen, dazu ein Blurfilter, romantische Musik, zeitweise stöhnen und schweres Atmen - schon ist die Darstellung des Sexaktes ohne das Zeigen von Anstößigkeiten fertig. ^^

@ChapterZero

Was du wohl eher meinst, ist nicht lateral, sondern latent.

@Bitterkraut

Dann mach du dich mal ebenso schlau:

http://de.wikipedia.org/wiki/Laterales_Denken

Natürlich können Handlungen nicht denken - der Betrachter soll die angedeutete Handlung weiterdenken... Hast wohl nie "Black Stories" gespielt. Und wenn du hier den Besserwisser raushängen lassen willst, dann tu das bitte bei Leuten, die nicht wissen, was sie sagen!

@KSpace

Daran hab ich auch gedacht, aber auch das wäre falsch angewandt. Der Begriff "latent" müßte sich ja auf etwas beziehen. Eine Darstellung die verborgen ist? Eine latente Darstellung? Was sollte das dann sein?

@KSpace

Latent wäre etwas, das gar nicht zu erfassen wäre... es wäre allerdings blöd, wenn man nicht verstünde, was da passiert.

@KSpace

ja, eben.

@ChapterZero
wäre etwas, das gar nicht zu erfassen wäre.

Falsch. Es trifft perfekt auf die vom Fragesteller beschriebenen Szenen zu. Die Sexualität und der Akt als solcher sind latent. Sie werden nicht direkt dargestellt, sondern man kann sie nur erahnen.

@ChapterZero

ja, dann lies mal deinen Link.

@Bitterkraut

Hab ich - und genau das sagt es aus. "Um die Ecke denken" - "Über den Tellerrand hinaus denken"

Ich sag dazu ganz einfach jetzt assoziationsmontierte Darstellung. :D

@ChapterZero

assoziationsmontiert??? Es wird ja immer wilder. Bleib besser beim Deutschen, wer Fremdwörter nicht richtig verwenden kann, soll nicht versuchen, damit anzugeben.

Sag doch gleich "connotationsverschraubt"

Und "lateral" heißt "seitlich" sonst nichts.

Was Du meinst ist eine Nebenhandlung. So einfach ist das!

Ich erinnere mich an zwei Filmszenen, in denen Mädchen vergewaltigt worden sind (in der Anderen nur fast). Die Charaktere waren ca. 15 Jahre alt, aber die Schauspieler schon über 20. Ich glaube, solange die Schauspieler über 18 sind und die pikanten Szenen nicht allzu explizit sind, geht das noch. Aber informiere dich nochmal in dem du vllt. Teenie Filme schaust oder so

Tatsächlich hatte ich das auch schon im Sinn - meist sind Schauspieler, welche eine jüngere Rolle spielen selbst eigentlich bereits viel älter. Ich war mir allerdings nicht sicher, ob es dennoch rechtens ist, sie im Film als Minderjährige sexuell darzustellen. Aber vielen Dank dennoch.

@ChapterZero

Lebst du hintern Mond? Sexuelle Spielhandlungen haben doch nix mit pornografie oder mit der sexuellen Darstellung Minderjhriger zu tun. Auch Minderjährige dürfen vor der Kamera Erotik zeigen sein, solange es eine Spielhandlung ist und alle Beteiligten und deren Erziehungsberechtigte einverstanden sind. Solche Szenen sind soch Alltag in Kino und TV.

Nun ist meine Frage, ob solche lateralen Darstellungen auch mit 16- oder 17-jährigen, die gerade ihre ersten Erfahrungen sammeln, gezeigt werden dürfen?

Selbstverständlich.

  1. Es ist ja keine Pornographie.
  2. Selbst pornographische Szenen dürften ggf. gezeigt werden. Dafür ist der Kunstvorbehalt zuständig.

Beispiele wären z.B.

  • Blau ist eine warme Farbe (2013) (explizite Sexszenen einer "17-Jährigen" (20-jährige Schauspielerin).
  • Schneeschmelze (2009) (die ersten sexuellen Erfahrungen eines 12-Jährigen)
  • Der verlorene Soldat (1992) (angedeutete Bettszenen bzw. den ersten Sex eines 12-Jährigen und einem erwachsenen Mann - eben der Soldat aus dem Titel)
  • Unverblümt - Nichts ist privat (2007) (Die ersten sexuellen Erfahrungen einer 13-Jährigen)
  • Hounddog (2007) (heftige Vergewaltigung einer 9-Jährigen)
  • Kids (1995) bzw. Ken Park (2002) (Larry Clarks Jugendportraits - letzterer enthält neben den gespielten auch reale Sexszenen)

Um nur mal ein paar zu nennen ...

Was möchtest Du wissen?