Die Badewanne ist übergelaufen und es hat einen Wasserschaden bei mir gegeben.Zahlt die Hausrat.?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du noch kein schaumbad im wasser hattest ist ein versicherter leitungswasserschaden, warst du schon im wasser bzw. es war schon ein zusatz drin dann hast du leider einen nichtversicherten brauchwasserschaden (kommt aber auf die jeweiligen versicherungsbedingungen an)

Soweit ich weiß, zahlt den Schaden in Deiner Wohnung die Hausrat. Wenn außerhalb der Wohnung ein Schaden entstanden ist, dann zahlt das die Haftpflicht.

aber nur, wenn es eine Mietwohnung ist, da die Mietwohnung nicht Eigentum ist.

Ich glaube dass da eine Haftpflichtversicherung, so vorhanden, einspringen müsste.

ich befürchte nicht, weil es dein eigenverschulden ist. aber frag doch einfach mal nach. deine versicherung wird dir das mit sicherheit am besten sagen können.

Habe das gleiche Problem. Nur das ich nicht Krank war sondern einfach ich es vergessen hab. Zusätzlich kommt hinzu das der überlaufschutz verstopft war. Jemand ne Idee?

Was möchtest Du wissen?