Darf Vermieter Werbetafel an mein Mietshaus anbringen?

5 Antworten

Wenn Ihr das ganze Haus gemietet habt, also mit allem drum herum, darf der Vermieter das nicht. Ihr hab in der Zeit das alleinige Nutzungsrecht am ganzen Haus incl. der Außenwände von außen.

Habt Ihr hingegen nur eine Wohnung im Haus gemietet und seid nur zufällig derzeit die einzigen Bewohner, sieht es anders aus. So könnte es beispielsweise sein, dass Räume im Haus, sowie Garten und Hof drumherum nicht mit vermietet sind. Dann wäre es in der Tat was anderes.

Die Außenwände des Gebäudes sind kein Teil der Mietsache. Solange das Plakat gewerbe- und ordnungsrechtlich zulässig ist, und die Mietsache nicht beeinträchtigt (Fenster), geht das die Mieter nichts an.

Die Außenwände des Gebäudes sind kein Teil der Mietsache

Doch, das ganze Haus mit Fenstern, Türen, Dach und Wänden sind mit dem Mietvertrag in den Besitz des Mieters übergegangen. Er hat dann das Hausrecht und müsste hier gefragt werden.

@albatros

Nein. Das träfe höchstens dann zu, wenn das Haus insgesamt an eine Partei vermietet worden wäre. Und selbst dann käme es auf den MV an.

@FordPrefect
wenn das Haus insgesamt an eine Partei vermietet worden wäre.

Und das ist ja hier der Fall (so jedenfalls der FS).

Wenn es eure Fenster nicht zuhängt und er eine Genehmigung für die Plakatanhängung vom Amt hat ist alles Ok.

Du hast dabei nicht zu sagen, solange dein Leben(verhängtes Fenster) dadurch nicht eingeschränkt wird.

Steht diese vom Vermieter genutzte Werbefläche lt. Mietvertrag Ihnen alleine zu?

Natürlich darf er das. Es ist SEIN Haus.

Was möchtest Du wissen?