Darf Nachbar sein Regenwasser durch unseren Keller ableiten?

6 Antworten

Nein, das ist nicht zulässig.

Jede Doppelhaushälfte hat ein eigenes Fallrohr mit direkten Anschluss an den Kanal.

Da sollte jetzt eine schriftliche Aufforderung an die Nachbarn gehen mit Fristsetzung zur Beseitigung und Androhung einer Klage.

Das dürfen sie nicht den das sie keine ahnung von der materie haben (die nachbarn) zeigt das euer keller vollläuft!Die müssen schon einen eigen ablauf haebn Abe r versuchtes doch ma so zu erklären das euer ablauf nur eine gewisse menge verabeiten kann und nicht dafür geignet ist dopelt soviel abwasser abzuleitenden dan müsten die rohrdurchmesser wessentlich größer sein!

Fals das nicht ausreictund sie sich weiter stur stelln weist dan auchmal darauf hindas Das alles in DIN Normen geregelt ist!

das ist nicht zulässig, erkundigt euch mal bei eurem zuständigem bauamt

und die Antwort wir haben ja kein Abfluss an unserem Haus.

Ja und? Dann müssen sich die Nachbarn schleunigst um einen solchen Abfluss kümmern.

wie hat denn der Vorbesitzer das Wasser abgeleitet ? Notfalls das Rohr entfernen

Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht wie die Vorbesitzer das hatten. Aber ich glaube die hatten ziemlich viele Regentonnen.

@Soko2807

dann mein nächster Vorschlag. Polizei nicht gleich am Anfang ,später, wenn die sich auf die Hinterbeine stellen , kannst du immer noch damit drohen

@Leisewolke

Ist wirklich schade sich gleich mit den neuen Nachbarn zu streiten. Aber es ist echt nicht schön wenn man immer angst haben muss wenn es regnet. Und in den letzten Tagen Gewittert es ja häufiger mal. Wir werden sie nochmals darauf ansprechen u d dann mal sehen.

Was möchtest Du wissen?