Heimlicher Untermieter im Keller?

9 Antworten

Die Vermieterin muss beweisen, dass ihr einen Untermieter habt. Nicht ihr müsst nachweisen, keinen zu haben.

also in ordnung ist das auf jeden fall, denn ihr dürft euren gemieteten keller als mieter so nutzen wie ihr wollt, und vor allem wann ihr wollt, ohne dass man dem vermieter rede und antwort stehen muss. du kannst es der vermieterin auch so erklären, natürlich solltest du das mit untermietern abstreiten, weil es ja auch gar nicht so ist. ich würde an deiner stelle mich auch bei den nachbarn beschweren, denn ihnen kann das ja auch egal sein, auch wenn ihr einen untermieter hättet.

****viel glück...****

ihr müsst nichts machen .. die müssen euch nachweisen das ihr einen untermieter habt. sagt einfach was sache ist, wenn sie es nicht glaubt hat sie pech gehabt.

genau so, wie du es hier grad erklärt hast ... im zweifel, die vermieterin zur besichtigung der kellerräume einladen .... wenn der keller zur mietsache gehört, könnt ihr diesen auch nutzen, wie ihr das für richtig haltet .....

ganz genau so....:-))

Die müssen es ja beweisen . Von daher...

lg

Was möchtest Du wissen?