Darf mein Vermieter mein eigentum entfernen?

5 Antworten

ir hatten ja bis dato die erlaubnis, aber ich schon gesrieben habe, haben wir hier eine mieterin im haus wohnen die bei meinem vermieter im büro arbeitet, und sich so auch aufspielt als wäre das ihr haus, dreht einfach an den waschmaschienen den wasserhahn im waschkeller zu etc. ich vermute ja das es alles von ihr kommt. ihre aussage mir gegenüber war auch einmal, das dreiräder nichts im fahrrad keller zu suchen haben.... was soll ich denn nun machen? den kinderwagen unter der kellertreppe stehen lassen, oder lieber wegräumen?

Wenn ihr bisher die Erlaubnis hattet, kann der Vermieter das jetzt nicht so einfach ändern. Tu das, was unten in meiner Antwort steht, und lies dir mal deinen Mietvertrag in Ruhe durch.

Ich war gerade beim umzug und musste nochmal in meine andere wohnung um noch sachen zu holen und war 3 tage weg.in dieser zeit ging mein vermieter einfach in meine gemiedete wohnung und entfernte meine abgestellte sachen vom dachboden .der dachboden ist in meiner wohnung und räumte alles raus ,als ich zurückkam und meine sachen herunder holen wollte war alles weg ,meine papiere.schmuck ,kleidung ,bettwäsche,kleidung meines sohnes ,schuhe .meine sammlungen ,ich stellte ja extra alles auf den dachboden wegen diebstahl und nun stand ich da,ich rief sofort dem neuen vermieter an und fragte wo meine sachen sind ,die antwort alles entsorgt ,ich wollte es ersetzt haben ,aber der vermieter weigert sich ,meine sachen zu ersetzen ,was mache ich ??????????habe angst er kündigt mir ,weil ich das geld für alles will und der hammer nun soll ich 60 euro mehr miete zahlen ,hilft mir bitte

Generell ist es so, dass die Haus- und Treppengänge freizuhalten sind. Der Zugang, z.B. zu den Kellerräumen, hat auch frei zu sein, weil sich da meist irgendwelche Anschlüsse für Wasser, Sicherungskästen etc., befinden. Ich meine, es ist verständlich, das man mit seinem Kind auf dem Arm nicht erst in den Keller will, um den Wagen rauszuholen, sondern es ist einfacher, wenn er schon parat steht. Aber leider ist das alles eine Kulanzfrage des Vermieters, wenn z.B. Fahrräder, Kinderwägen, Blumenbänke usw. in seinem Treppenhaus geduldet werden. Ihr habt da keinen Anspruch drauf. Was die Sache mit den 30 € angeht, keine Ahnung. Glaube aber nicht, dass dies rechtens ist. Also, am besten, das Zeug wegräumen und weiteren Ärger damit vermeiden.

Die kinderwagen stehen ja unten unter der kellertreppe, im höchstfall steht einer mal kurz an den briefkästen aber dann nur um ihn leer räumen zu können nach dem einkauf. Nur mann kann ja auch nicht ein kind und den ganzen einkauf unten aus dem korb auf einmal hochtragen oder?? Ich weiß gard nicht so genau was ich da tun soll. Klar ist das was meine vermieter machen nicht rechtens, anderer seits weiß ich auch net wie ich da gerade vorgehen soll.

NEIN, das darf er auf keinen Fall! Falls das passiert, würde ich sofort die Polizei anrufen und Anzeige wegen Diebstahl stellen. Der Vermieter muss Kinderwagen dulden, darüber gibt es Urteile.

Was möchtest Du wissen?