Darf man auf Autobahnrasthof das Auto ein Wochenende stehen lassen?

5 Antworten

Also ob man das rechtlich darf weiß ich nicht genau. Bei uns ist das allerdings gang und gebe das dort die Autos über Tage stehen. Wäre es ein Vergehen würde man die Fahrzeuge doch sicherlich abschleppen lassen. Und das wird nicht gemacht.

Wenn keine Verbotsschild aufgestellt ist, sollte dem nichts im Wege stehen. Allerdings kann man an den meisten Raststellen immer nur Stundenweise parken.

Das wiederum ist mir noch nicht aufgefallen.

So lange das öffentlicher Straßenraum ist und kein Privatparkplatz, darfst Du da so lange parken, wie Du willst.

Wenn es als Privatparkplatz gekennzeichnet ist oder irgendwelche Verbotsschilder dort stehen, würde ich beim Rasthof nachfragen.

Ob´s erlaubt ist, weiß ich nicht, mir wär´s aber generell zu unsicher. Oft gibt es doch an Autobahnabfahrten in der Nähe auch Parkhäuser, das wäre meine Alternative, oder ich würde mich zu dem Rastplatz bringen lassen.

auf einem öffentlichen parkplatz darfst du dein auto maximal 14 tage abstellen ohne es zu bewegen. danach musst du einmal um den block fahren, dann könntest du es theoretisch an der gleichen stelle wieder parken. also falls der rasthof kein privatgrundstück ist (damit kenne ich mich nicht aus) dürfte das kein problem sein. ich würde aber an deiner stelle mal beim adac anrufen.

alternativ würde ich dir raten, die sollen sich da treffen, einer fährt den anderen zur nächsten abfahrt nach und im nächsten dorf stellt ihr das auto in ne seitenstraße. da hast du erst mal kein problem wegen parken dürfen und zugleich ist es auf jeden fall sicherer dort.

Was möchtest Du wissen?