Darf man am Donnerstag vor Karfreitag Partysfeiern?

5 Antworten

An Karfreitag besteht in Deutschland ein Verbot für öffentliche Tanz und Musik -Veranstaltungen. Donnerstag nicht. Am Karfreitag kannst Du privat machen was Du möchtest, sofern niemand durch den Lärm belästigt wird ;-)

Die Woche nach dem Palmsonntag heisst Karwoche, also heilige Woche. Der Donnerstag vor dem Karfreitag heisst Gründonnerstag. Es ist der Tag an dem Jesus das letzte Abendmahl mit den 12 Aposteln gefeiert hat. Anschließend begab sich Jesus auf den Ölberg, um dort zu beten. Er bekam Todesangst, da er ja in aller Frühe des nächsten Tages, am Karfreitag von den Juden verhaftet und dann an Kreuz geschlagen wurde. Der Gründonnerstag ist also kein guter Tag, um ausgelassene Partys zu feiern. Ich würde Dir vorschlagen alles auf nach Ostern zu verschieben. Jeder Tag im Jahr wäre besser, nur nicht am Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Allerheiligen, Allerseelen, Hl. Abend. Bitte bedenke dies, einfach aus Respekt der stillen Tage.

Davon habe ich noch nichts gehört, dass am Karfreitag ein Partyverbot sein soll. Klar, die Katholiken werden da sicher keinen Krawall machen und feiern, logisch. Aber verboten ist nix, der Mensch kannalles tun und machen, solange er das Gesetzbuch nicht verletzt. Schlimmer als eine Party zu Karfreitag sind katholische Pfaffen, die sich an kleinne Jungs vergriffen haben.

Gründonnerstag mhh ich glaube so darf man nicht feiern, da war sogar mal öffentliches tanzverbot

Klar darfst du das. Gott kommt dann nicht auf die Erde und machts Licht aus.

Aber am Freitag und Samstag kommt Gott in Form des Ordnungsamtes und macht dir sehr wohl das Licht aus.

@l3enny

Da gibt es natürlich noch die Definition von Party. Party heißt nicht unbedingt laute Musik.

Was möchtest Du wissen?