Darf ich Knete im Backofen trocknen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht nur mit FIMO, die normale Knete schmilzt und stinkt ekelhaft.

DH

Ich habe die Knete mit durchsichtigen Klebstoff eingerieben so dass, der klebstoff hart wird und man die Knete drunter nicht mehr >kneten< kann! Die Farbe verbleicht leider ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz kleines bischen! Aber is ja nich schlimm!

Wenn du Softknete für kleine Kinder benutzt, ist das überhaupt kein Problem. Die trocknet auch von selber und wird hart. Mein Söhnchen hat für ssein Brüderchen ein Mobile damit geformt. Geht super. viel spaß damit.

Also bei normaler Schulknete würde ich davon abraten. Die wird doch eher weich, wenn sie z.B. zulange in der Sonne steht. Anders die Play-doh Kinderknete, die wird steinhart-da könnte ich mir vorstellen, dass du sie auf niedriger Temperatur im Ofen trocknen kannst.

Versuchs doch einfach.Wenns dananch stinkt oder raucht behauptest einfach du warst es nicht.

Reklamation unbezahlt ausführen?

Hallo, Zum Anfang der Geschichte. Habe von meinem Chef 2 Aufträge bekommen. Sollte bei einer 250km entfernten Baustelle eine Arbeit ausführen. Auf dem Rückweg dann nen 100km weiten Umweg zu einer weiteren Baustelle fahren und da laut Auftrag noch eine Tür lackieren.

Die erste Baustelle hatte ich witterrungsbedingt erst um 14 Uhr fertig. Dann meinen Chef angerufen ob ich nicht am nächsten Tag zu der anderen Baustelle fahren soll. Seine Aussage : "wer soll denn den Weg dahin bezahlen" 15:30 bin ich an der nächsten Baustelle angekommen. Auf dem Auftrag stand: " 1x Tür, Aufkleberreste entfernen und anschließend lackieren."

Es waren jedoch 2 große Lagertüren, davon eine Doppeltür. Da ich leider nur Terpentinersatz dabei hatte und keine Nitroverdünnung, habe ich die Aufkleber nicht richtig runter bekommen. Den Rest habe ich so gut wie es geht mit nem Cutter runter gekratzt und dann geschliffen. Da der laden um 18:30 Uhr zu macht musste ich natürlich dann schon den Primer auf die Türen streichen, da der auch noch trocknen musste für die Endbeschichtung. Nachdem ich die Türen dann lackiert hatte sah man natürlich noch Aufkleberreste. (eigentlich arbeite ich so nicht, aber es musste ja an dem Tag noch fertig werden) Dann konnte ich natürlich auch nichts weiteres machen und hab Feierabend gemacht. War dann um 21 Uhr zu Hause.

Das ist ca. 3 Wochen her. Heute bekomme ich nen Anruf von meinem Chef wegen den Türen. Die wurden natürlich wegen der Aufkleberreste reklamiert. Ich soll Montag hin fahren und das richtig machen. Der Haken an der Sache ist nur, dass ich das ganze auf meine Kappe nehmen soll und die Stunden für die Reklamation nicht bezahlt bekomme.

Jetzt die Frage :D Ist das rechtens? Kann ich dagegen vor gehen oder besteht da keine Chance?

MfG

...zur Frage

Hausverwaltung beauftragt Firmen zur Behebung eines Wasserschadens - Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für mich als Eigentümer?

Vor einigen Wochen wurde ein Wasserschaden in unserem MFH entdeckt. Ich bekam als Eigentümer eine Mail in CC in der die Beauftragung einer Leckortungsfirma Inhalt war. Das war meine erste Info über das Ganze.

Nun war die Firma da und man hat eine undichte Fuge in meiner Duschkabine gefunden.

Der entstandene Schaden soll nun getrocknet werden.

Kurz darauf habe ich einen Anruf bekommen von einer Gebäudesanierungsfirma, die einen weiteren Termin mit der Leckortungsfirma ausgemacht hat, um in meiner Wohnung etwas zu untersuchen.

Beim dritten Termin (der mir auch mehr oder weniger mal wiede rnur mitgeteilt wurde) sollten Trocknungsgeräte aufgestellt werden. Und meine Fliesen dabei zerstört werden, was ich vorher nicht erfahren habe. Die Fußbodenheizung konnte jedoch nicht geortet werden, daher war der Termin umsonst.

Dann rief mich ein Versicherer an, der ebenfalls den Schaden begutachten wollte.

Bis dahin habe ich von meiner Verwaltung nur dieses erste Schreiben bekommen... Keine Info was und wer alles kommt, was die machen und wie alles ablaufen soll. Nichts.

Jetzt wollen die Firmen auf andere Weise trocknen und haben mir gerade angerufen in 4 Tagen würden sie kommen- ich kann da aber nicht.

Jetzt ist die Sekretärin pampig gewesen weil sich das so hinzieht, ihr nächster Termin der mit meinem Kalender passt ist in zwei Wochen.

Mein Hintergrund: Ich lebe allein und bin vollzeit berufstätig 30km von zu Hause entfernt. Ich kann nicht einfach mal 3h später in die Arbeit gehn oder in der Mittagspause hin. Meine Familie ist auch berufstätig und ich will da eigentlich auch dabei sein wenn an meinem Eigentum was gemacht wird. Weil man informiert mich vorher ja nicht richtig. Termine können sie machen zwischen 9 und 14 Uhr. weil die Firma 60km von meiner Wohnung entfernt ist.

Darf die Immobilienverwaltung einfach so ohne Rücksprache mit mir eine Firma beauftragen? Und dann gleich eine die für jeden Single Haushalt unmögliche Termine machen will?

Bin grade ziemlich verzweifelt und wütend, die beiden Anderen betroffenen Wohnungen sind ein Lehrerhaushalt und einer mit Hausfrau. Is mir klar, dass die keine Probleme haben mit den Terminen.

Das ist jetzt schon der 5. Termin und langsam nervt es mich und meinen Chef natürlich auch.

Hätte ich die Beauftragung nicht selbst machen können? Es gibt hier 3km entfernt massenhaft gebäudesanierer...

...zur Frage

Untermieter zahlt nicht trotz Vertrag

Hi Leute,

ich habe ein kleines Problem bzgl. eines Untermieters. Meine Freundin und ich haben im April kurzfristig eine neue Wohnung gefunden, hatten aber in der alten Wohnung 3 Monate Kündigungsfrist. Mit dem alten Vermieter haben wir eine Vereinbarung getroffen, dass wir schon zum 1.6. raus sein können und auch nur bis dahin zahlen müssen. Er hat uns gestattet, bis dahin einen Untermieter zu suchen.

Dies haben wir auch geschafft und mit dem Untermieter einen schriftlichen Vertrag (nach einer einfachen Vorlage aus dem Internet) vereinbart, den er Mitte April unterzeichnet hat. Er hat seinem Büro meine Kontodaten gegeben, die das Geld angeblich sofort überwiesen hatten. Nach einer Woche war nix da, ich hab nachgefragt - es wäre wohl ein Zahlendreher drin gewesen, sie würden es erneut versuchen. Eine Woche später war wieder nix, ich hab dann gesagt er soll es bar holen und ich komme vorbei. Dreimal haben wir bis jetzt einen Termin vereinbart und er war nie da, weil er anscheinend immer im Stau stand oder auf Arbeit war. Allerdings hat er auch nie abgesagt, ich stand immer vor der Tür und wusste nicht Bescheid.

Am Samstag haben wir ihn zufällig vor der Wohnung angetroffen, er war sehr überrascht und hat versucht, mit Lächeln und der freundlichen Zusage er würde das Geld bringen die Situation zu überspielen. Dabei hat er uns als "Vorschuss" 200 Euro in die Hand gedrückt und gemeint wir kriegen den Rest beim nächsten Mal (auch hier ist er dann wieder nicht erschienen). Zur Anmerkung meinsereits, er könne das Geld auch in unseren Briefkasten werfen (gerade mal zwei Straßen weiter) kam nur mal wieder die Antwort, er würde heute Abend kommen. Glücklicherweise habe ich die gesamte Konversation schriftlich (SMS und Whatsapp).

Welche Rechte und Möglichkeiten haben wir denn, um an unser Geld zu kommen?

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Arbeitslosen Geld Gestrichen Was nun?

Hallo ich bin 19 Jahre und habe am 1.02.12 mein Alg2 gestrichen Bekommen. Die Frau vom arbeitsamt läd mich im Monat ca 5 ma ein zum gespräch. Da die Busfahr ziemlich teuer ist 12 euro für Hin-und zurück kann ich mir das nicht leisten. Deswegen hab ich auch schon eine kürzung von 30 % erhalten. Hatte dann jeden Monat 260 euro zur verfügung. So dann bin ich zu einem Termin hin und die Frau verlange gleich das ich auf ne Maßnahme muss.Verklickerte mir dann das ich was unterschreiben musste und meinte ich sollte dann noch gleich mit der Maßnahme anfangen.Hatte zu diesem Zeitpunkt noch 150 Sozialstunden zu machen die ich machen musste.Dann mischte die Frau sich in meine Sachen ein.Rief bei meinem Bewährungshelfer und beim Richter an ob man die Sozialstunden nicht verschieben kann und alles.Zum Glück musste ich diese sofort machen.Als ich dann mit den Sozialstunden angefangen hatte musste ich jeden Freitag auf Arbeitsamt eine bescheinigung bringen das ich die Stunden auch mache.Also jeden Freitag 12 Euro ausgeben und dahin fahren und um 8 Uhr die bescheinigung zeigen.Die zeit ging mir natürlich immer verloren und so musste ich 2 Tage länger Sozis machen.Davon war die Frau garnicht begeistert.Nunja.. Am Ende der Sozis sollte ich dann nachmittags kommen und die ganzen Stunden abgeben.Dies hab ich gemacht und die Frau bestellte mich gleich für nächsten Tag 8 Uhr auf die Maßnahme.Zu diesem Termin bin ich dann nicht erschienen da ich ihr schonmal gesagt habe das ich auf diese Maßnahme nicht gehen werde. Jetzt haben die mir das Geld gestrichen. Was kann ich nun tun.Bin wie gesagt 19 und habe keine Mittel dahin zukommen, Auch kann ich mich nicht durchsetzten bzw habe keine Ahnung was ich tun soll. Habe auch kb mehr mit dieser Frau zu labbern da sie mir ziemlich auf den Sack geht mit ihrer einmischerrei. Ich zahle im moment keine miete bzw strom und internet.Habe noch ein wenig zu essen zuhause aber lang geht das nicht mehr. Vielen Dank im vorraus

...zur Frage

Müssen wir der Räumung eines Dauercampingplatzes (inzw. fristgerecht gekündigt) mit verschenktem Wowa u. Zubehör dem Platzinhaber vertragl. zustimmen?

Hallo, wir haben ein großes Problem: Jahrelang waren wir Dauermieter eines Campingplatzes. Der Platz wurde von uns inzwischen fristgerecht gekündigt, der Wohnwagen mit sämtlichem Zubehör ( hochwertigem winterfestem Vorzelt usw.) vertraglich!!! verschenkt. Der neue Eigentümer der Schenkung bekam vom Campingplatz-Inhaber einen Dauermietvertrag zugesandt (wurde also akzeptiert!), die dieser jedoch nicht unterschrieben, sondern stattdessen seine Schenkung an einen Dritten verkauft hat. Grund waren heftige Streitigkeiten zwischen dem Campingplatz-Manager und dem Beschenkten. Wir wurden seit des Schenkungsvertrages schikaniert und alle gegeneinander ausgespielt: 1.wir als Noch-Mieter 2.der Beschenkte und 3.der neue Käufer/ Eigentümer des WOWA mit Zubehör.

Der Käufer möchte nämlich AUCH NICHT Dauermieter werden, sondern die Parzelle im nächsten Monat selbst abräumen. Wir haben eine ordnungsgemäße übliche Platz-Räumung untereinander vertraglich zugesichert. Doch der Campingplatz-Inhaber möchte dieses vermutlich verhindern und erkennt unsere Verträge (Schenkung, Kauf, Räumung) nicht an, (ja habe sie angeblich nie erhalten! trotz Post- und Mail-Zusendung!) und versucht Druck auf uns alle auszuüben, oder die Räumung zu verhindern. So werden dem Beschenkten Mails vom C.Pl.Inh., mit der Aufforderung: "von uns eine schriftl. Zustimmung der Platz-Räumung nach Vorstellung des C.PL.Managers einzuholen" verlangt. Aber direkt an UNS tritt der C.Platzinhaber mit dieser Forderung nicht heran!... übrigens wurde alles ordnungsgemäß bezahlt, es besteht keine offene Rechnung! Also warum verlangt der C.Inhaber über den Beschenkten mehrfach unsere vertraglich unterschriebene Räumungs-Zusage? Wir vermuten dass man die Räumung als nicht fachgerecht ausgeführt ansehen werden wird, um dann von uns weitere Räumungskosten abzukassieren zu können. So hatte man uns letzten Sommer, ohne unsere Einwilligung und Informierung! Kosten der "Platzpflege" von 45€ für 4 Std. in Rechnung gestellt, die wir gezwungen waren zu bezahlen! Wegen der bevormundenden Behandlung des C.Platzmanagers hatten im letzten Jahr sehr viele Dauercamper gekündigt. Von deren C.Platz-Räumungsunternehmern haben wir erfahren, dass diese in ganz Deutschland nicht so heftige Probleme und Vorschriften auferlegt bekommen hatten, wie auf diesem Campingplatz! Auf jeden Fall sind wir alle sehr wütend und verunsichert!!! Wie sollten wir uns wegen der angedachten Räumung,...die erst im nächsten Monat stattfinden darf... verhalten,... ohne uns bis dahin unser Vertrauen untereinander zerstören zu lassen... Welche Rechte haben wir in diesem Fall? Ist es rechtlich gleich zu sehen wie bei einer Mietwohnung? Darf ein Campingplatz-Inhaber so handeln. Wir haben alle keine Campingplatz-Verordnung bekommen und sind nun sehr misstrauisch geworden... vllt. existiert nicht mal eine Platzverordnung...

Für Eure hoffentlich zahlreichen Tipps und Ratschläge bedanken wir uns schon mal ganz herzlich im Voraus :o)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?