Darf ein Radfahrer mich wegen Falschparkens fotografieren?

5 Antworten

Das darf jeder! Fußgänger, Radfahrer, andere Autofahrer, Motorradfahrer, etc...

Da gibt es kein Verbot zu! Wenn du falsch parkst, begehst du eine Ordnungswidrigkeit. Diese darf jeder anzeigen, und als Beweismittel natürlich ein Foto machen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ja, darf er.

Es darf Dich und Dein Auto eh jeder fotografieren.

Und Falschparken anzeigen darf auch jeder. Das dazu ein Beweisfotos sinnvoll ist, dürfte klar sein.

Du darfst aber nicht falsch parken.

.

was ist denn überhaupt auf dem Foto zu sehen ? der Bereich des Fahrersitzes ist dabei wichtig (Halten/Parken) - und gleichzeitig muß das Nummernschild im Bild sein. Ist erkennbar ob der Motor läuft (und Warnblinker an ist) .... ?

Klar. Weil der aufgebrachte Falschparker auch das Foto gesehen hat - ich nehme an, er hat nur einen Radfahrer mit Handy im Anschlag gesehen.

@MaryLynn87

im Fall einer Anzeige kann man dann immernoch nachfragen bzw. Einspruch erheben (dann sieht man das Foto ja).

Selbstverständlich.

Grundsätzlich dürfte er das Foto zwar nicht zum Beispiel im Internet veröffentlichen, jedoch ist die Weiterleitung an die Strafverfolgungsbehörden zur Ahndung von Vergehen erlaubt.

Datenschutz ist kein Täterschutz.

Wenn ich Zeit hätte, dann würde ich auch jeden Falschparker notieren.

Gewöhne Dich daran ordentlich zu parken, beim nächsten Mal wenn Du Pech hast wirst Du abgeschleppt.

Schon alleine die Fragestellung darf...ist schon naiv.

Was möchtest Du wissen?