Darf ein Lehrer einem das Handy während der Prüfung abnehmen?

5 Antworten

Natürlich!

moderne Smartphones bieten auch in der Tasche ne Menge Möglichkeiten zum pfuschen

deshalb aufs Pult und ausgeschaltet - dann ist das kontrollierbar und es kann nichts passieren...

zu meiner Abi Prüfung durfte ich Stifte, Lineal, Getränke und was zum Essen mit in die Prüfung nehmen.

alles andere (Taschen, Jacken) wurden in einem Nachbar Raum eingeschlossen

Bei einer Prüfung werden die Handys eingesammelt.

Wenn du damit nicht einverstanden bist, wirst du eben nicht zur Prüfung zugelassen.

Ja klar. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Vor allem ist es ja so, das kaum ein Schüler die Wahrheit sagen würde, ob er das Handy zur Prüfung benutzt hat oder nicht.

Deswegen gleich klare Verhältnisse schaffen und jeder weiß Bescheid.

Ja, selbst wenn es ausgeschaltet ist. Wenn du nicht vorhast zu schummeln sollte es dich ja nicht stören wenn du es während der Prüfungszeit nicht zur Hand hast.

Und wenn du es versteckst gilt dies berechtigt als Täuschungsversuch.

Vor allem bei sowas wie Abiturklausuren oder anderen wichtigen Prüfungen ist sowas besonders streng.

Ja ist erlaubt. Lt. Prüfungsordnung (die muss vor jeder Prüfung z.B. Abi vorgelesen werden) gilt ein Handy als Betrugsversuch - egal ob es an oder aus ist. Du könntest es ja gerade benutzt und dann abgeschaltet haben, oder es auf der Toilette anschalten.

Geh lieber auf Nummer sicher und gib das Handy ab.

LG

Was möchtest Du wissen?