darf die polizei von meinem 13 jährigen sohn fotos und fingerabdrücke machen?sind dagegen.

16 Antworten

Strafprozessual darf die Polizei keine Lichtbilder machen, denn dazu benötigt Dein Sohn die Beschuldigteneigenschaft, die er als Strafunmündiger nicht haben kann. Allerdings gibt es sehr wohl eine Rechtsgrundlage, nach der die Polizei auch von Kindern erkennungsdienstliches Material (Fotos, Fingerabdrücke, DNA-Proben) nehmen kann. Das sind die sogenannten gefahrenabwehrrechtlichen Voraussetzungen, nach dem jeweiligen Polizeirecht der Bundesländer. In Berlin wäre dass §23 des ASOG (Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsgesetz des Landes Berlin). Über solch ein Polizeirecht verfügt jedes Bundesland; sie sind sich inhaltlich auch sehr ähnlich, da sie durch die Innenministerkonferenzen abgestimmt werden.

Ja, das darf sie, insbesondere da Dein Sohn wohl schon mehrfach einschlägig aufgefallen ist.

Auch wenn diese polizeiliche Maßnahme im ersten Moment schockierend auf Dich wirken sollte - ich würde sie an Deiner Stelle begrüßen, weil die kleine Hoffnung besteht, dass sie auf Deinen Sohn ebenfalls schockierend wirkt und er zukünftig vielleicht ein wenig nachdenkt, bevor er wieder Bockmist baut. Du selbst scheinst die Situation ja nicht im Griff zu haben.

Denn irgendwann wird es nicht mehr bei der erkennungsdienstlichen Behandlung bleiben, sondern der Jungendarrest winkt.

Da dein Sohn wiederholt strafrechtlich in Erscheinung tritt ist es unbedingt notwendig, mit Jugendamt und Erziehungsberatungsstelle in Kontakt zu treten und an einer Veränderung dieser Situation zu arbeiten. Die Polizei macht nur ihren Job. Überleg mal, ob es eurem Sohn nicht einen heilsamen "Schock" gibt, wenn er wie ein Krimineller Fingerabdrücke abgeben muss. Und unterschätzt die Autorität von Polizisten nicht. Sie können euch auch helfen, eurem Sohn wieder auf das richtige Gleis zu setzen. Nutzt diese Chance!

Kleiner Tip neben bei, sucht euch hilfe, dein Sohn ist erst 13, noch kann er die Kurve bekommen. Je älter er wird, desto schweerer wird es für ihn da wieder rauszukommen.

Ich würde an deiner Stelle rein gar nichts unternehmen, sogar noch eigenhändig Fotos der Polizei übergeben. Auch wenn es dein Kind ist, oder besser gesagt, gerade weil es dein Kind ist solltest du es ihm nicht noch einfach machen. Soll er doch jetzt schon einen Vorgeschmack bekommen, was auf ihn in Zukunft zukommen wird. Ich möchte dich keineswegs angreifen, doch irgendwas stimmt da doch nicht, wenn so ein junger Bub schon soviel kriminelle Kraft zeigt.

Was möchtest Du wissen?