Darf die Haustür in einem Mehrfamilienhaus verschlossen werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die HT soll geschlossen sein, aber nicht verschlossen. Das ist heute allgemeiner Rechtsstandard. Ein Gesetz dazu gibt es nicht. Hier steht der Schutz der Mieter (Fluchtweg) bei Feuer im Vordergrund.

für mich macht es auch eigentlich keinen Sinn eine Haustür im Mehrfamilienhaus komplett zu verschließen ............. wenn sich von aussen an der Tür ein Knauf befindet (wovon ich mal ausgehe) dann kommt doch sowieso niemand rein ohne Schlüssel ........... also reicht es doch die Tür ins Schloß fallen zu lassen , dann ist sie zu und niemand unbefugtes kann rein von draussen , aber man kann jederzeit von drinnen sofort aufmachen bei Gefahr ...............anders ist es natürlich wenn die Tür von aussen auch einen normalen Türgriff hat und jeder reinspazieren kann , aber sowas habe ich noch nicht gesehen in meinem Wohnumfeld........

Es gibt hier keine eindeutige Regelung. Mittlerweile gibt es Urteile in beide Richtungen. Leider kein Grundsatzurteil weil noch keiner damit bis vor ein Oberlandesgericht gezogen ist.

Die Tendenz in der aktuellen Rechtsprechung geht aber derzeit dahin das Haustüren nicht verschlossen sein dürfen, da sie eben Flucht- bzw. Rettungswege sind.

Dabei ist die Lösung eigentlich ganz einfach. Panikschloss einbauen und beiden Sicherheitsbedürfnissen ist genüge getan. Vielleicht regelt das ja mal ein Bundesland endlich in seiner BauO.

In unserer jetzigen Mietwohnung bleibt die Haustür offen.

Bei unserer letzten Mietwohnung war die Haustür ebenfalls immer offen, aber das Hoftor sollte ab 20 Uhr verschlossen werden. Wir wohnten in der Innenstadt und hatten immer wieder das Problem, das es sich Obdachlose im Fahrradgang bequem gemacht haben oder sich hinter dem Tor erleichtert haben. Vom Fahrradgang im hinteren Teil des Hofes konnte man auch über eine Treppe auf unseren Balkon. Einmal war ich gerade dabei meine Tochter ins Bett zu legen und dann stand da plötzlich ein Mann auf der Treppe... 

Ich war froh, dass unser Vermieter nach dem Vorfall alle Bewohner gebeten hat, das Tor zu verschließen.

Das Tor zum Hof ist ja ok,aber doch nicht das Haus verriegeln.

In der Mehrfamilienhausanlage, in der ich wohne, ist es über die Hausordnung der Baugenossenschaft insofern geregelt, dass man ab 22 Uhr die Haustür abschließen soll. Bisher gab es nie Probleme.

Wenn die Hausordnung das so handhabt, hat man sich als Mieter dran zu halten. Solange kein "Übergescheiter" meint, dagegen klagen zu müssen, wird sich daran auch nichts ändern.

Was möchtest Du wissen?