darf das ordnungsamt reifen kontrollieren??

5 Antworten

Wenn das Ordnungsamt die Reifen kontrolliert, kann das auch andere Gründe haben:

Wenn es sich um Zeitparkplätze handelt, wird anhand der Reifenposition festgestellt, ob sich das Fahrzeug innerhalb eines gewissen Zeitraumes auch bewegt hat.

Für das Reifenprofil ist der TÜV zuständig.Es muss andere Gründe haben.Z.B.wird ein Fahrzeug mit einem bestimmten Reifenprofil polizeilich gesucht,dann besteht eine Meldepflicht.

Natürlich - ebenso wie TÜV/ASU Plakette, etc.

Es gibt gewisse Vorschriften bei Reifen, wieviel Profil da mindestens noch drauf zu sein hat, etc. Wenn ein Fahrzeug im öffentlichen Raum geparkt ist, nimmt dies am Strassenverkehr teil und hat in ordnungsgemässem Zustand zu sein.

Das Ordnungsamt darf in der Regel nur im ruhenden Verkehr kontrollieren.

In den fließenden Verkehr dürfen in Hessen zum Beispiel, auch die Ordnungsämter eingreifen, weil deren Hilfspolizeibeamte selbige Befugnisse wie die Polizeibeamten haben.

Ja, dürfen Sie. Im ruhenden Verkehr darf jeder alles (am Fahrzeug) kontrollieren.

Solange er außerhalb des Fahrzeuges bleibt und es nicht anfasst. Obwohl anfassen ist glaub ich erlaubt ;)

Was möchtest Du wissen?