Bußgeld wegen 2 Minuten zuspät abgeholt! Darf die kita das?

5 Antworten

  1. Okay aus Augen der Eltern ist es eine "Frechheit"! Sieht man ja aus den Antworten heir ehraus!!! Wenn es im Notfall mal vorkommt sehe ich auch aus der Sicht der Erzieher kein Problem darin!!!

  2. Aber wenn jeden Tag irgendwelche Eltern zu spät kommen ist es irgendwann nicht mehr tragbar! Ich arbeite selbst als Erzieherin und es gibt manchmal (vor allem neue) Eltern die von uns erst freundlich gebeten werden dann aber auch zurechtgewiesen werden, pünktlich zu kommen! Manche Eltern die kommen jeden Tag 5-10 min zu spät! Wenn man das zusammenrechnet dann sind das in einem Monat zw. 2-3 Stunden! Im Jahr 24-36 Stunden! Dafür könnte ich fast eine Woche Überstunden im Jahr nehmen!!!Leider geht da saber nichtwe il ich es nicht als Überstudnen angerechnet bekomme!!! Das sind 2-3 Stunden monatlich die ich von meiner Freizeit abziehe und von der Zeit mit meinem eigenem Sohn abziehen muss!!!

  3. Abgesehen davon muss ich auch pünktlich gehen weil ich meinen Sohn von der Kita pünktlich abholen muss!!!!

  4. ich bekomme für die "Extra" 2-3 Stunden bzw 24-36 Stunden im Monat keine Überstunde frei und keinen Cent Geld!!!!!

  5. Wie gesagt...wenn es mal vorkommt weil ein Notfall aufgetreten ist (Unfall oder so) aber wenn es um die Arbeit geht die einen öfte späetr kommen lässt dann muss eine andere Lösung her...wie wärs wenn du eine Mutter fragst die Deinen Sohn mitnimmt (auf den Spieplatz?) bis Du da bist?

Mein Gott, du nimmst die Zeit anderer Leute in Anspruch. Und die wollen Geld für ihre Ausservertragliche Dienstleistung. In der Apotheke zahlt man auch einen Nachtzuschlag, oder beim Handwerker.

Denke mal an die Erzieher, wenn Du dort beschäftigt wärst und jede Mutter und Vater würde einfach mal 2-5 -10 min später kommen!°

Schön dass es heir auch Mütter gibt die mal die andere Seite ebtrachtet! Ich gehe davon aus, dass die Fragestellerin einfach nur die Spitze auf dme Eisberg war!!!

guten tag

also das sie so rigoros hart sind, ist mir bisher unbekannt. das es diese gebühren gibt, das allerdings. es sind ja auch erzieher da, die pünktlich in feierabend wollen. genau wie du.

kirche als träger solcher einrichtungen ist für mich wieso der grösste witz. die bekommen kommunale gelder, wie andere kitas auch und tun so, als ob die katholische kirche da was aus nächstenliebe für umsonst tut. aber darum gehts natürlich nicht.

du hast das problem schon mehrmals gehabt, gezahlt u.s.w. das du es eben ab und an nicht pünktlich schaffst, ist dir also bekannt. daher würde ich dir empfehlen das du eine alternative suchst. vieleicht könnte in notfällen die oma einspringen, der vater oder sonst jemand.

beruf und kleine kinder kollidiert leider manchmal etwas, von der zeit her. oder der bus kommt zu spät oder man steht im stau. es kann also täglich mal was dazwischen kommen.

daher würde ich mal mit allen beteiligten reden. mit der kita, deinem arbeitgeber und in deiner familie. zwecks einer abhole vertretung in notfällen.

hilft nicht in deiner aktuellen notlage, aber längerfristig wäre es eine lösung. wo du nun heute 20 euro herbekommst, weiss ich leider nicht wirklich. aber vieleicht hilft es eben mit der kita zu reden. das du das geld später zahlst und zumindest dein kind z.b morgen wieder hin kann. ich sage mal, die pistole auf die brust, von der kita ist sicher nicht die feine art.

tschüss burki

Ich würde mich beim Kirchenträger beschweren außerdem hast Du ein Recht auf den Kindergartenplatz sie dürfen deinem Kind nicht einfach verbieten zu kommen schließlich zahlst Du dafür auch würde ich versuchen etwas pünktlicher zu sein oder jemanden aus Familie Freunde fragen ob sie nicht deine Tochter abholen können wenn es bei dir später wird

Was möchtest Du wissen?