Busfahrt - Gurtpflicht?

5 Antworten

In Reisebussen gibt es Gurte, diese müssen auch benutzt werden. Fahrt ihr mit einem normalen Schulbus, gibt es keine Gurte und daher auch keine Anschnallpflicht.

Es müssen die Gurte genutzt werden die da sind, in der Regel sind, daher stellt sich die Frage was für Gurte man benutzt gar nicht. Einen andern würdest du nämlich gar nicht anbringen können...

Ich würde empfehlen direkt vor Abfahrt ein mal durch die Reihen zu gehen und zu kontrollieren ob alle angeschnallt sind. Wenn später jemand offensichtlich nicht angeschnallt ist, dann noch mal ein Wörtchen dazu sagen. Das sieht man dann ja schon, wenn jemand auf dem Sitz kniet und über der Lehne des Vordermanns hängt, ist er scheinbar nicht sicher angeschnallt (höchstens mit Füßen hinter geharkt was nichts bringt). 

Kurz zur Toilette oder einem anderen Platz gehen ist ja erlaubt, nur danach muss man sich dann wieder anschnallen. Wenn jemand pausenlos umherläuft auch mal ermahnen, dass sich die Person setzten soll. Wenn das Klo beispielsweise besetzt ist, wartet man auf seinem Platz und steht nicht ewig auf dem Gang.

Wenn du alle 5 Minuten kontrollieren gehst machst du dich nur lächerlich...

Wenn du dein nötiges getan hast und ein Schüler schnallt sich einfach trotzdem auf seinem Platz ab, dann ist das sein Pech. Du hast es kontrolliert und wenn nötig ermahnt.

Ein Autogurt gibt es in Bussen doch gar nicht. Von daher ist der Gurt der im Bus ist ausreichend.

Ich denke eine ausdrückliche und verständlicher Belehrung sollten reichen. Dies sollte vor Abfahrt im Bus geschehen.

Wenn du natürlich merkst, dass sich jemand nicht daran hält, solltest du nochmal was sagen, aber ich würde jetzt nicht dauernd bei jedem nachgucken.

Zumal es wohl auch erlaubt ist, bei langen Fahrten kurz aufzustehen.

Je älter die Schüler desto mehr Eigenverantwortung ist ihnen zuzumuten.

Die anfangsansprache sollte aber immer gehalten werden, wobei das normalerweise der Busfahrer macht.

In Reisebussen gibt es inzwischen sehr wohl Gurte.

Und diese müssen auch genutzt werden.

@emib5

Habe ja auch nichts anderes behauptet

Exkursion heißt Reisebus und das heißt Anschnallpflicht.

Zu verwenden sind die vorhandenen Gurte. Ab 1999 sind alle Reisebusse mit den notwendigen Gurten (3-Punkt-Gurte, 2-Punkt-Gurte und/oder Becken-Gurte) ausgerüstet.

Ein Hinweisschild ist für das Busunternehmen und den Fahrer ausreichend. Kontrollieren muss er das nicht.

Wird kontrolliert und ein Fahrgast ist nicht angeschnallt, werden 30 Euro fällig.

Beim Gang zur Toilette oder Sitzplatzwechsel können von den Fahrgästen durchgeführt werden. Einfach so rumspazieren ist aber nicht.

Ersteinmal, ja es besteht in der Regel eine „Anschnallpflicht“ und deswegen solltest du das am anfang sagen, sodass es alle verstehen. Dann einfach einmal durch die Reihen gehen und gucken,dich dann anschließend einfach wieder hinsetzen. Man kann es nicht die ganze Zeit kontrollieren. Ich würde nur nochmal kontrollieren ob alle angeschnallt sind, falls der Bus eine Pause einlegt und alle mal aussteigen. In der Regel werden sich die Schüler dran halten, kann man zwar nicht immer von ausgehen aber die meisten sind ja vernünftig. Ich denke nicht, dass man dir was vorwerfen kann, falls ein Kind nicht angeschnallt ist. Es ist nicht möglich das die ganze Zeit über zu kontrollieren. Viel Spaß am Freitag! :D

Aber vielleicht wird es auch garnicht zu diesem Problem kommen, da manche Busse garkeine Gurte haben! :)

Oftmals ist es in Bussen so, dass der Busfahrer vorne angezeigt bekommt, sollte ein Fahrgast nicht angeschnallt sein. Das kommt aber immer auf den Bustyp an.

Was möchtest Du wissen?