Braucht man bei kaninchen eine zucht genehmigung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ne! Wir haben Kaninchen! Die sind richtig süß! Bau einfach einen Käfig und einen KAninchenzaun, dass sie tagsüber draußen laufen können = Genehmigung brauchten wir KEINE!!!!!!!!

Normalerweise schließt man sich einen Züchterverband an. Hier wird dann auch Deine Zucht kontrolliert. Wann Du welches Kaninchen mit welchem zusammengesetzt hast und so weiter. Ferner brauchst Du für die Zucht auch den Nachweis, das Deine Kaninchen aus einer Zucht stammen (Tatoo am Ohr) und welche Ergebnisse sie bei einer Schau bekommen haben. Wenn Du Deine Kaninchen dann für gutes Geld weiter verkaufen willst, musst Du sie auf den Schauen ausstellen und bewerten lassen. Ansonsten ist es eine Hobbyzucht und die kann jeder betreiben. Hier musst Du Dich aber an die Tierschutzverordnungen halten, was die Stallgröße für die Tiere angeht.

Find ich furchtbar wer sowas macht...also auf solche Schauen gehen etc. ....

@Melle91

Das ist jedem seine eigene Sache. Hundeausstellungen und Katzenausstellungen sind in der heutigen Gesellschaft normal. Diese finde ich viel schlimmer, wenn man bedenkt, was der Hundefriseur vorher allein beim Pudel anrichtet. Die Kaninchen werden vorher nicht gewaschen und geföhnt. Es ist ein altes Hobby, genauso wie die Taubenzucht.

@Flitzpiepje

Für ein Kaninchen ist der Stress aber ungleich höher als z.B. für einen Hund. Tierschutz sollte beinhalten, dass Tiere artgerecht gehalten werden, d.h. keine Einzelhaltung. Das ist bei Züchtern höchst selten gegeben, insofern scheint mir beim Züchten Tierschutz keine übergeordnete Rolle zu spielen.

@Moonie1970

Für Katzen ist es genauso schlimm.

@Flupp66

Deshalb sollte man aus tierschutzgründen auch darauf verzichten. Das Wohl der tiere ist viel wichtiger als das bedürfniss preise für die tiere zu bekommen

@Gurkenfresser

Ja, das finde ich auch. Man sollte ein Tier haben, weil man es mag, weil es einem wichtig sein sollte, und zwar nicht auf der Ebene soviel Preise wie möglich mit ihm zu erringen sondern die Verantwortung für das Tier zählt. Ein Tier kann sich nicht währen, kann nicht sagen mir gefällt das nicht. Wer das nicht einsieht und sowas seinen Tieren antut gehört für mich nicht zu den Tier- sondern zu den Geld/Ruhm-Freunden!!

Und Schauen / Einzelhaltung sind nur leider ein kleiner Teil dessen was manchen armen Tieren so angetan wird...

Züchten solltest du nur wenn du die Tiere artgerecht halten kannst. Wegen deiner Frage, fragst du am besten bei dem Zuchtverband in deiner nähe nach.

nein im normalen rahmen nicht. ab einer gewissen anzahl ja. bitte deshalb beim veterinäramt nachfragen, da bekommst du genauere auskunft.

Jetzt frag ich aber doch einmal: Warum willst du welche züchten? Es gibt ja wohl genug Kaninchen in den Tierheimen bzw. in schlechter Haltung...warum noch mehr vermehren? Finde ich schon irgendwo verantwortunglos. Auch wenn du das jetzt vllt nicht hören wolltest ;-)

hallo ^^, ich habe diese frage gestellt da ich das wissen wollte einfach aus interesse ;D ich habe 3 wiebchen und 2 männliche kanninchen die kastriert sind ;D..... das ist eben etwas wass man auch einfach so wissen kan ....trotzem danke für deine ..antwort -.-

@Emosch

Okay das kann ja keiner wissen,..aber lieber einmal mehr gesagt ;-) Manche Leute können dies nämlich scheinbar nicht oft genug zu Hören bekommen.. :/

Was möchtest Du wissen?