Blumen Gutschein zum Beileidsbrief Todesfall, Beileidskarte beerdigung

6 Antworten

es ist aber so üblich Bargeld in den Umschlag zu legen , ich kenne es jedenfalls nur so .............die Angehörigen sollten selbst entscheiden können wofür sie das verwenden und nicht an einen Gutschein gebunden sein ....

Geld in einer Beileidskarte ist nicht unüblich und durchaus so machbar.

So können die Angehörigen selbst entscheiden was mit dem Geld bezahlt werden soll.

Die Kosten einer Beerdigung gehen schnell mal in die Tausende, das per Beileidskarte gespendete Geld hilft oftmals gerade den weniger Begüterten mehr.

aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass eher Bargeld in einer Trauerkarte die Regel ist & Gutscheine eher nicht.

Mit zig Gutscheinen für Blumen usw. ist der Trauerfamilie auch nicht wirklich geholfen. Dann lieber 20 € in bar.

Hallo Debeka2013,

aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Bargeld in die Karte gelegt wird. Notfalls noch mit dem Vermerk für Blumen. Ich kenne keinen Fall, in dem Blumengutscheine versendet wurden. 

Alles Gute

Virginia

Einen Gutschein halte ich für etwas pietätlos. Warum verschickt du nicht über Blume 2000 oder Fleurop oder anderen Blumenhändlern einen Strauss, der dann direkt geliefert wird.

Was möchtest Du wissen?