Blauer Zettel an Windschutzscheibe, Verkehrsordnungswidrigkeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sie werden in den nächsten wochen gesondert informiert

Nach 3 Monaten sollte man die Verkehrsregeln noch recht gut im Kopf haben. Wenn du tatsächlich keine Ahnung hast, was du falsch gemacht hast, warte ab. Du wirst in den nächsten Wochen informiert...steht doch da.

Niemand hier kann wissen, warum dir diese Mitteilung ans Auto gesteckt wurde. Zur Auflärung tragen auch die unsinnigen Informationen, dass du erst an Werbung gedacht hast, das Schreiben in die Tasche gesteckt hast und ohne es zu lesen losgefahren bist, nicht bei. Ändert das etwas daran, dass du vermutlich falsch geparkt hast?

Dann hast du wahrscheinlich irgendwas beim Parken falsch gemacht. Keine Parkscheibe oder keinen Parkschein oder sonst irgend etwas. In Köln ist das bei Falschparkern auch so, dass da nur ein Standardzettel an den Scheibenwischer gehängt wird. In Bonn hängen sie einen ausgedruckten Zettel mit dem genauen Vergehen dran.

Es sollte sich aber nicht auf deinen Führerschein auswirken.

Sieht der Zettel den echt aus, oder eher selbstgemacht? Vielleicht hat sich da auch einer einen Scherz erlaubt.
Was aber genau vorgefallen war, kann dir niemand sagen. Wenn der Zettel echt ist, steht doch sicherlich die Nummer vom ausstellenden Amt drauf, dann ruf da an, dann hast du gleich Gewissheit.

Du hast dann wohl falsch geparkt, in den nächsten Wochen bekommst Du dann Bescheid Was daran falsch war und wieviel es Dich kostet.

Wird mittlerweile immer öfters gemacht, früher bekam man das "Knöllchen" gleich mit genauem Vergehen und Zahlschein angeheftet, inzwischen meist nur noch dieser Standardzettel.

Was Dir nun vorgeworfen wird solltest Du besser beurteilen können als User die weder den genauen Inhalt des Zettels kennen noch wissen wo wie geparkt wurde. Auf Deinen Führerschein wird dies keinen Einfluss haben.

Was möchtest Du wissen?