Bin ich verpflichtet ans Telefon zu gehen wenn die Arbeit anruft

12 Antworten

Um das genau zu beantworten, müsste man deinen Arbeitsvertrag kennen. Wenn dort ein sogenannter Bereitschaftsdienst oder ähnliches vereinbart wurde, dann bist Du verpflichtet, telefonisch erreichbar zu sein. Das müsste aber auch bezahlt werden. Ansonsten ist deine Freizeit für dich und du kannst dann tun und lassen, was du willst. Es blebt lediglich die Frage, ob du eventuell deinen Kollegen aus der Klemme helfen willst oder deinem AG. Das musst du aber selber wissen, ob das Arbeitsklima es Wert ist, die zusätzlichen Stunden zu schieben oder ob es gut bezahlt wird und du das Geld brauchen kannst. Aber es ist auf dann auf jeden Fall freiwillig. Ob dein AG dich allerdings bei der nächten Gelegenheit rausschmeißt, weil er lieber Leute hat, die auch mal einpringen, ist dann wieder eine andere Geschichte.

Ich arbeite auch in.der Pflege.Am Anfang bin ich ans Telefon gegangen. Jetzt nicht mehr. Nach 7-10 Tagen, Früh,-Mittag,-Geteilt,-Späht brauche ich meine Ruhe.

Recht hast Du.

@Simone01

Danke. Ist doch so ,einmal Depp, immer Depp

@derwessi

Allerdings. Und wenn Du gesundheitlich zusammen brichst, fragt auch keiner nach Dir. So war es bei meiner Stiefmutter, auch im Pflegebereich tätig.

@Simone01

Wir arbeiten ja nicht an Maschinen, sondern mit Menschen die auf uns angewiesen sind. Demenz, Alzheimer,Schwerstbehinderung ist normal für uns. Medizinische Versorgung,Validation,einfach Dasein Zuhöhren, Streicheln usw,usw bestimmen den Tagesablauf.Und irgenwan braucht man selber mal seine Streicheleinheiten.

@derwessi

Genau :-) Sag' ich ja.

ich habe ein firmen-mobil-telefon und ein privates festnetz.das private ist mein eigentum und damit mache ich was ich will - z.B. abheben. wenn ich aber gerade am strand liege und für die firma nicht erreichbar bin haben die eben pech gehabt. wenn es allerdings ausdrücklich gewünscht wird nehm ich das teil aber auch gern mit ins wasser ;>]

bereitschaft ist natürlich eine andere baustelle. aber die zählt ja neuerdings sowieso zur arbeitszeit, kann also im urlaub nicht stattfinden.

Wenn Du im Urlaub bist, können sie Dich auch nicht erreichen. Ich würde einfach sagen, dass Du bei der Freundin in Belgien warst. Fertig. Nach 12 Tagen steht Dir eine Erholung zu.

Steht da in deinem Arbeitsvertrag nicht darüber drin wie das bei euch geregelt ist? Aber ich denke mal, dass du nicht verpflichtet bist, ans Tele zu gehen, es sei denn es wäre speziell so geregelt.

Was möchtest Du wissen?