Benachteiligung im Dienstplan

5 Antworten

Es scheint aufgefallen zu sein, dass ihr privat miteinander verkehrt. Vielleicht ist Euer AG halt der Ansicht, dass wäre der Arbeit nicht zuträglich. Gegen die Einteilung des Dienstplanes könnt Ihr nichts unternehmen. lg Lilo

Warum sollte das nicht erlaubt sein?

Ihr habt das Thema ja schon angesprochen und auch eine Begründung erhalten. Solange der AG seinen vertraglichen Verpflichtungen nachkommt, kann er sein Weisungsrecht (und damit der Einteilung der Schichten)ausüben.

Anders wäre es, wenn in den Arbeitsverträgen bestimmte Schichten im vorgegebenen Rhythmus vereinbart wären und diese zufällig zusammen passen.

Mal abgesehen davon: Wir haben momentan das gleiche Problem mit einem Pärchen. Wir arbeiten rund um die Uhr in Schichten. Wenn diese beiden, sie arbeiten in verschiedenen Abteilungen, dieselbe Schicht haben, gibt es regelmäßig Beschwerden der Kollegen da sich sehr oft (wechselweise) eine der Damen in der "fremden" Abteilung aufhält um zu reden und auch sehr viele Pausen gemacht werden. Die Abteilungsleiter sprechen sich jetzt ab und haben die beiden in verschiedene Schichten eingeteilt.

Vielleicht wart ihr während der Arbeitszeit nicht diskret genug. Vielleicht arbeitet ihr besser, wenn der jeweils andere nicht im Dienst ist. Der Chef kann den Dienstplan so gestalten, wie er es für richtig hält.

So gesehen darf dein Chef den dienstplan so einteilen, wie er es für richtig oder notwendig hält, da hast du wohl keine Chance.

Naja , bitte deinen Chef um eine Chance ihm zu zeigen , dass ihr auch gut zusammenarbeiten könnt und konzentriert euch dann halt mehr ist in der Schule das gleiche Prinzip ;)

Was möchtest Du wissen?