Bekommt man automatisch die iranische Staatsangehörigkeit wenn der Vater aus dem Iran kommt oder muss man das nach der Geburt erst beantragen lassen?

3 Antworten

Anscheinend ist die Aufgabe der iranischen Staatsangehoerigkeit wirklich nur in aeusserst seltenen Ausnahmefaellen moeglich. Somit erscheint es unwahrscheinlich, dass dein Vater tatsaechlich keine iranische Staatsangehoerigkeit mehr besitzt. Besass er sie aber zum Zeitpunkt deiner Geburt tatsaechlich nicht mehr, dann besitzt du sie auch nicht 

Wenn dein Vater die iranische Staatsangehoerigkeit zum Zeitpunkt deiner Geburt aber doch besessen hat und das iranische Staatsangehoerigkeitsrecht den Erhalt der iranischen Staatsangehoerigkeit durch Abstammung vom iranische Vater auch dann vorsieht, wenn der Vater zum Zeitpunkt der Kindsgeburt nicht mit der auslaendischen Mutter verheiratet war (was zu pruefen waere), dann besitzt du die ebenfalls.

eine Staatsbürgerschaft kann man ablegen - ob das vor deiner Geburt der Fall war? in dem Falle bist du deutscher Staatsbürger. 

Welche Nationalität hat die Mutter?

Der Iran gehört zu den wenigen Ländern, deren Staatsbürgerschaft man eben nicht "ablegen"  kann 

@musso

Hm - dann würde ich mich mal bei der zuständigen Behörde erkundigen - die Standesämter müssten das wissen.

du hast nur die deutsche Staatsangehörigkeit.

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit duerfte honigkuchen8 auch die iranische Staatsangehoerigkeit besitzen. Die Aufgabe der iranischen Staatsangehoerigkeit scheint nahezu unmoeglich zu sein und sie wird vom Vater an die Nachkommen "weitergegeben".

Man muesste jetzt pruefen, ob der Vater zum Zeitpunkt der Kindgeburt tatsaechlich keine iranische Staatsangehoerigkeit mehr besass (unwahrscheinlich) und ob das iranische Staatsangehoerigkeitsrecht irgendwelche abweichenden Regelungen fuer den Fall beinhaltet, dass der iranische Vater zum Zeitpunkt der Kindsgeburt nicht mit der auslaendische Mutter verheiratet war (ebenso recht unwahrscheinlich).

Was möchtest Du wissen?