Bekommt das "Opfer" eine Schlägerrei meine Adresse raus, wenn es Anzeige erstattet?

5 Antworten

Warte erstmal ab. Für die nächsten Tage ein paar Sicherheitstipps. Am Telefon nur "Ja?" oder "Ja bitte?" sagen, niemals den Familiennamen o.ä.. Allen Angehörigen einhämmern, dass man die Tür nicht einfach aufreisst sondern erst durch den Spion oder die Gegensprechanlage abcheckt wer da ist, eventuell Weitwinkelspion installieren, auf Unregelmäßigkeiten achten (fremde Autos, seltsame Leute etc.) und ggf. die Kennzeichen notieren. Viel Glück

Die Polizei ist sogar verpflichtet Angaben zu den Personalien zu machen wenn beteiligte danach fragen.

Bist du dir 100% sicher? Das wäre ja fatal....

@jsinclair

Das ist deutsches Recht.

du solltest auch anzeige erstatten und der polizei von der bedrohung berichten. außerdem solltet ihr versuchen zeugen zu finden, die den ganzen vorfall beobachtet haben!

eben.. rein rechtlich gesehen handelte es sich ja um notwehr und darauf würd ich auch plädieren.

@Elster79

ja nee, is klar.-- Notwehr muss man beweisen.--Wenn die Anderen auch nicht alleine waren wars das mit beweisen.

Wenn eine Anzeige erstattet wurde, nahm die Pol natürlich auch die Adressdaten auf. Diese sind bei Antrag auf Akteneinsicht durch einen Rechtsanwalt auch offenkundig! D.h., dass Eure "Opfer" an Eure Adressen gelangen können. Da Angriff die beste Verteidigung ist, schlage ich den Weg zu deren Eltern vor, um sie in einem offenen Gespräch von dem tatsächlichen Ablauf zu informieren. Oftmals haben die Eltern einen erheblichen Einfluss auf ihre "südländischen KInder". Leider sieht die BRD hier erst einen Schutz vor, wenn eine Tat bereits begangen bzw. versucht worden ist. Vorteilhaft in Eurem Fall wären Zeugen, die den Tathergang (Ihr als Opfer) bestätigen können. - Kann man die nicht kaufen? ;-) Merke: Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei!

Versuch dich mal an das Gericht und die Polizei zu wenden und erkler es ihnen andernfalls sollten sich an dem Tag wo die Leute auflauern ein paar polizisten ums haus stellen und euch begleiten.

Was möchtest Du wissen?