Bekomme ich trotz Krankengeld eine lohnabrechnung von meinem Arbeitgeber?

5 Antworten

Wer Krankengeld von seiner Krankenkasse erhält, bekommt keine Bezüge mehr vom Arbeitgeber, deshalb hast Du auch keine Lohnabrechnung erhalten.

Deinen Chef brauchst Du gar nicht zu fragen - wer länger als 6 Wochen im Krankenstand ist, bekommt 70 % des bisherigen Lohns von der Kasse gezahlt.

lg Lilo

so ist es Lilo,

aber ich glaube, dass es sich um 80% handelt....

Nein es sind 77%Aber das wollte ich nicht wissen Danke!

@Silvester02

Du bekommst Dein Geld jetzt von der Kasse, das ist kein Lohn, sondern Krankengeld, der AG hat damit nichts zu tun, deshalb wirst Du auch keine Lohnabrechnungen bekommen. Du bekommst ja keinen Lohn momentan. Verständlich? Wenn Du für irgendwas Belege brauchst, musst Du für diesen Zeitraum das von der Kasse anfordern

Über den Bezug des Krankengeldes bekommst Du am Ende von der Krankenkasse  eine Bescheinigung für die Steuer.

Denn Krankengeld wird zwar steuerfrei ausbezahlt unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt.

Bedeutet Du bist verpflichtet für dieses Jahr dann im nächsten Jahr eine Jahreslohnsteuererklärung einzureichen.

oh gut zu wissen Dankeschön 😊

wenn du wegen überschreitung der 6-wochen-frist in der entgeltfortzahlung keinen lohn mehr innerhalb eines kalendermonats, bzw. einer üblichen abrechungsperiode mehr bekommst, dann kann es für diesen zeitraum auch keine lohnabrechnung geben. dauert dieser zustand länger an, wirst du irgendwann "ausgesteuert" dann ruht dein arbeitsverhältnis.

solange auch nur für einen tag noch lohn zu zahlen ist, muss auch eine lohnabrechnung erstellt werden.

da deine Lohnfortzahlung z.Z. ausgesetzt ist bekommst du natürlich auch

keine Abrechnung, wenn du in dem Monat nicht gearbeitet hast !

kurz und bündig Danke für deine Antwort 😊

Du bekommst von der Krankenkasse eine Bescheinigung jeden Monat. Deine Firma ist ja raus aus den Leistungen

Was möchtest Du wissen?