bareinzahlung Österreich

3 Antworten

Das kann von einer zur anderen Bank variieren. Bin in Wien und habe kürzlich so eine Transaktion gemacht, da wurde von einer (nicht in Österreich heimischen) Bank ein Herkunftsnachweis erfragt.

Geldwäschegesetz[Bearbeiten]

Die Annahme großer Geldbeträge unterliegt den jeweiligen gesetzlichen und sonstigen Bestimmungen über Geldwäsche. Der Einzahlende muss deshalb gegebenenfalls vom Kassierer identifiziert werden.

Bei Einzahlungen ab 15.000 Euro bzw. Sorten im Gegenwert von 2.500 Euro[2] ist dies in Deutschland zwingend vorgeschrieben.

Das ist von Deutschland und wird in Österreich nicht anders sein :)

Ab 10000 greift das Geldwäschegesetz.

Du musst eben unter dieser Summe drunter bleiben.

Also zahle 9500 ein - den Rest später.

Was möchtest Du wissen?